Protzgöre sorgt für Aufregung im Netz

Rich Girl of Instagram

Protzgöre sorgt für Aufregung im Netz

Man hat sich erschreckenderweise schon daran gewöhnt, dass Volksschulkinder neuere Smartphones haben als man selbst und mit völliger Selbstverständlichkeit Ugg Boots und eine stylische Jacke mit Fuchspelz tragen. Aber dennoch überkommt einem gelegentlich der Vergleich mit der eigenen Jugend. Klar ändern sich die Zeiten und alles wird moderner, aber zweifellos hat das Verständnis von Luxus eine ganz neue Dimension erreicht. Zahlreiche erschütternde Ereignisse wie der zweite Weltkrieg oder der schwarze Freitag prägten die Gesellschaft und hielten selbst die Wohlhabendsten zur Sparsamkeit an. Der Wert des Geldes wurde noch geschätzt – immerhin hat man auch hart dafür gearbeitet. Davon profitieren heute die Nachkommen. Eine Krise kennen sie genauso wenig wie die schwere Arbeit. Aber eines wissen sie: Wie man Geld ausgibt. Und wie man am besten die ganze Welt daran teilhaben lässt – Social Media sei Dank. The Rich Kids of Instagram sind kein Phänomen, sondern lediglich ein Sinnbild vieler. Und wer diesen Luxus nicht hat – der strebt danach. Ärztin oder Friseurin war gestern. Heute stehen Berufsbezeichnungen wie „It-girl“ ganz oben auf der Wunschliste. Auch der Karriereweg als „Spielerfrau“ beziehungsweise generell „Frau von jemanden“ ist eine beliebte Option. Eigentlich geht es nur darum, das zu erreichen was einem auf Instagram gezeigt wird – der Weg dahin ist ziemlich egal. Möglichst einfach sollte er aber sein.

Diashow Das Leben der verwöhnten Blondine

Rich Girl of Instagram

Rich Girl of Instagram

Rich Girl of Instagram

Rich Girl of Instagram

Rich Girl of Instagram

Rich Girl of Instagram

Rich Girl of Instagram

1 / 7

Sie hat alles und noch mehr
Clarisse Lafleur ist 18 und eines der Mädchen, deren Leben von zahlreichen beneidet wird. Ihren Lifestyle könnte man kurzgefasst so beschreiben: Urlaub auf einer Jacht, Luxusflitzer wie ein Maserati und ein Shoppingbudget, das ein durchschnittliches Jahresgehalt bei Weitem übersteigt. Und damit ihr großzügiger Vater stolz auf sie ist, hat sie sich auf der Uni für Wirtschaft eingeschrieben. Ob sie bei all dem Shoppen, Feiern und Relaxen es überhaupt schafft die Kurse zu besuchen, ist fraglich. Aber zumindest kann sie auf die Frage nach ihrer Tätigkeit mehr antworten als bloß Tochter. Dass sie selbst eine fragwürdige und unrealistische Sicht auf das Leben hat, beweisen Aussagen wie: „Du musst als wohlhabende Person auch gebildet sein, ansonsten lachen die Anderen nur über dich. Wie dumm wäre es Designerkleidung zu tragen, aber den Unterschied zwischen einem guten und schlechten Wein nicht zu kennen oder nicht zu wissen wie man Champagner trinkt?“ Obwohl sie selbst den Weg in die Öffentlichkeit wählte, bemitleidet sie sich und sieht sich, wegen ihrer blonden Haare und ihres zarten Alters als leichtes Opfer für negative Kommentare und Anfeindungen. „Aber was kann ich dafür, dass ich hübsch bin und Geschmack für Mode habe?“ Ob sie wohl jemals tiefgründiger wird und mehr Sinn im Leben sieht als bloß Reichtum und Status? Ihr Vater ist dabei zumindest keine Hilfe. Denn er fragt laut eigener Aussage nur „Brauchst du mehr Geld?“

So protzen die Millionärskinder auf Instagram:

Diashow Das sind die „Rich Kids of Instagram“

RichKids

RichKids

RichKids

RichKids

RichKids

RichKids

RichKids

RichKids

RichKids

RichKids

RichKids

RichKids

RichKids

RichKids

RichKids

RichKids

RichKids

1 / 17

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum