Nacht der großen Gefühle

Pink Ribbon Night am 28.09

Nacht der großen Gefühle

September“ heißt ihr neues Album – und,  als wäre es Absicht gewesen, ist es auch der September, in dem Jazz-Star Rebekka Bakken (41) zugunsten der großen Pink Ribbon Aktion ihre traumhafte Stimme erhebt – und damit von Brustkrebs betroffenen Frauen hilft. Wie berichtet, bildet die Pink Ribbon Night – als  glamouröses Großereignis, das spätestens seit dem Auftritt von Grease-Star Olivia Newton John im letzten Jahr international bekannt ist – den Auftakt zum Brustkrebsmonat Oktober. Heuer wird im Wiener Parlament (Barbara Prammer lädt VIPs zu einem Sektempfang), in Frank Stronachs Magna Racino in Ebreichsdorf  und – last, but not least – bei der Fête Pink im Palais Auersperg (siehe Kasten rechts) zugunsten der Österreichischen Krebshilfe gefeiert.  

Gala-Dinner mit Star-Aufgebot
Auch der Erlös des exklusiven Gala-Dinners im Magna Racino wird zur Gänze für die Soforthilfe für von Brustkrebs betroffene Frauen und das wichtige Thema Vorsorge verwendet. Umso schöner, dass internationale Superstars ihr Kommen zugesagt haben. „Ich freue mich schon sehr auf diesen Abend, und dass ich mit meiner Musik einen Beitrag für Frauen leisten kann, die mit dieser schrecklichen Krankheit konfrontiert wurden“, erklärt die Beauty aus Oslo, die zweifelsohne mit ihrer Traumstimme für berührende Momente sorgen wird.

„Ja, wir sind sehr, sehr gerne dabei!“, lautete auch sofort die Antwort von Matt Bianco. Die Kultband aus Großbritannien wurde in den 1980er-Jahren   mit dem Hit „Half a Minute“ berühmt. Mit genau diesem wird das sympathische Trio, bestehend aus Mark Reilly, Danny White und Vokalistin Basia, live im Magna Racino für Stimmung sorgen. Ein Auftritt, auf den sich auch die Gastgeber Frank und Belinda Stronach (sie fliegt extra aus Kanada ein) ganz besonders freuen.  

Die Tochter des österreichischen Magnaten litt selbst an Brustkrebs, weshalb für sie die Pink Ribbon Night und die Unterstützung betroffener Frauen eine Herzensangelegenheit ist. Schon im Vorfeld der großen Nacht in Pink konnte die Österreichische Krebshilfe ­eine großzügige Spende von Magna entgegennehmen. Großer Dank gilt auch vonseiten MADONNA als langjährigem Kooperationspartner der Pink Ribbon Initiative, die Krebshilfe-Geschäftsführerin Doris Kiefhaber in Österreich etablierte, sämtlichen anderen Unterstützern der Pink Ribbon Night (siehe r. und l. oben). All diese Lifestyle-Firmen machen das Event, das über die Grenzen Österreichs hinaus für Furore sorgt, möglich.

Jenen, die abseits der Gala in Ebreichsdorf für den guten Zweck feiern möchten, wird ein besonderes Clubbing-Highlight geboten: die Fête Pink im Palais Auersperg. Alle Infos finden Sie hier.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum