Megan Fox verliert Tattoo

Airbrush Effekt

Megan Fox verliert Tattoo

Eine der heißesten Frauen Hollywoods, die eigentlich kaum eines Photoshop-Makeovers bedarf, dennoch hielten es die französischen Herausgeber von Grazia für besser, den Pinsel anzulegen.

Transformer
Für die Mai-Ausgabe poste sie in einem sexy Kleid mit tiefen Ringerausschnitt, der ihren muskulösen Rücken betont. Dieser ist normalerweise signifikant mit Tattoo-Schriftzügen von Größen wie Nietzsche oder Shakespeare verziert. Was auf den ersten Blick sicher nicht so schnell auffällt, wird sichtbar wenn man das Magazin aufblättert und erkennt, dass dasselbe Foto hier nochmals platziert ist. Diesmal unretuschiert sieth man das Tatttoo auf den Rippen von Fox mit einem Zitat des deutschen Philiosophen Nietzsche.

Airbrush
Offensichtlich ist ein Tattoo genug für die Franzosen, anders lässt sich dies nicht erklären. Megan Fox war schon immer ein Tintenfan, ihre Liebe dazu, sagt sie, wurde vom Schauspieler Mickey Rourke inspiriert. Offensichtliche Photoshop-Veränderungen finden oft statt, so wurde letztes Jahr von  Vogue übersehen, dass man Kate Moss' Tochter Lila Grace mit nur zwei Fingern abgebildet hat. Demi Moore wurde für die Helena Rubinstein Kampagne in eine 20-jährige verwandelt und auch bei den Fotos für die Bademode-Kollektion der Kardashians wurde gemogelt.

Armani hatte scheinbar jedenfalls kein Problem Megans Tattoo in seiner Jeans-Kampagne letztes Jahr zu zeigen:

AJ_FOX_01.jpg © Armani Jeans

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum