American Apparel provoziert wieder mit Skandal

Hingucker oder No-Go?

American Apparel provoziert wieder mit Skandal

Es ist nichts Neues, dass die Kampagnen des Modeunternehmens stets aufregen müssen- so auch in diesem Fall! Eine Muslimin, die ihren nackten Busen zeigt – diese Art von Provokation ist genau nach dem Geschmack von American Apparel. So schafft es das Label auch diesem Mal wieder, für hitzige Diskussionen zu sorgen.

Firmenphilosophie
Es wirbt eine Muslimin mit nackten Brüsten für das Label. Ihre Brustwarzen sind nur spärlich durch den Schriftzug "Made in Bangladesh" bedeckt. Beworben wird übrigens eine Jeans, von der auf dem Plakat nicht viel zu sehen ist. Die Anzeige zielt auf die Firmenphilosophie von American Apparel: Alle Klamotten sind laut Unternehmen zu 100 Prozent „sweatshop-free“, das heißt, sie werden nicht in Billiglohnländern und unter schlechten Bedingungen produziert. Jeder American-Apparel-Mitarbeiter wird zudem angemessen bezahlt und hat Anspruch auf Sozialleistungen.

Maks
Das Model ist die 22-jährige Maks, die als Einkäuferin seit 2010 für das in Los Angeles ansässige Modeunternehmen arbeitet.
Die hübsche Schwarzhaarige wurde in Bangladesch geboren, lebt jedoch seit dem vierten Lebensjahr in Kalifornien. Ihre Kindheit war geprägt von der konservativen muslimischen Erziehung ihrer Eltern.

No-Go?
Trotz der an sich korrekten Botschaft – die Hose wurde von 23 amerikanischen Arbeitern in Los Angeles hergestellt, das Model stammt aus Bangladesch - sorgt die Art und Weise dieser Werbung für heftige Diskussionen im Netz.
Es bahnt sich ein Sturm der Entrüstung an.

Diashow American Apparel

Sex Skandal



Die Werbungen von American Apparel zeigen die Models oft halbnackt in eindeutigen sexuellen Posen.

Sex Skandal



Die Werbungen von American Apparel zeigen die Models oft halbnackt in eindeutigen sexuellen Posen.

Sex Skandal



Die Werbungen von American Apparel zeigen die Models oft halbnackt in eindeutigen sexuellen Posen.

Sex Skandal

Die Mitarbeiterinnen von American Apparel sollen von ihrem Chef zu Nackt-Shootings und Geschlechtsverkehr gezwungen worden sein.

Sex Skandal



Die Werbungen von American Apparel zeigen die Models oft halbnackt in eindeutigen sexuellen Posen.

Sex Skandal



Die Werbungen von American Apparel zeigen die Models oft halbnackt in eindeutigen sexuellen Posen.

Sex Skandal



Die Werbungen von American Apparel zeigen die Models oft halbnackt in eindeutigen sexuellen Posen.

Sex Skandal

Die Mitarbeiterinnen von American Apparel sollen von ihrem Chef zu Nackt-Shootings und Geschlechtsverkehr gezwungen worden sein.

Sex Skandal



Die Werbungen von American Apparel zeigen die Models oft halbnackt in eindeutigen sexuellen Posen.

Sex Skandal



Die Werbungen von American Apparel zeigen die Models oft halbnackt in eindeutigen sexuellen Posen.

Sex Skandal



Die Werbungen von American Apparel zeigen die Models oft halbnackt in eindeutigen sexuellen Posen.

Sex Skandal



Die Werbungen von American Apparel zeigen die Models oft halbnackt in eindeutigen sexuellen Posen.

1 / 12

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum