STREET ART PASSAGE VIENNA: ANIMALISTIKA

Advertorial

STREET ART PASSAGE VIENNA: ANIMALISTIKA

Die Zürcher Street-Art-Künstlerin TIKA verwandelt die STREET ART PASSAGE VIENNA in eine Arche Noah: In Zusammenarbeit mit dem Wiener Label "amateur" und dem Schweizer Label "aim" entwirft sie eine Mode- Kollektion, die je ein männliches und ein weibliches Tier repräsentiert. Hirsche, Eisbären, Löwen, Elefanten, Papageien, Eulen, Pfauen, Schmetterlinge, Rinozeros und Paviane werden sich in der Passage tummeln.



Der Laufsteg wird zum rettenden Schiff: 2012 geht der Mayakalender zu Ende, viele prophezeien, dass die Welt unter geht, aber nicht für die, die ANIMALISTIKA tragen.

Im Vorfeld machen Interventionen im Öffentlichen Raum auf die Kollektion aufmerksam. TIKA wird auch den Liftturm in der Passage mit einem Bild gestalten. TIKA ist Mixed Media Künstlerin und Wandmalerin. Sie lebt und arbeitet in Zürich, Berlin und Rio de Janeiro. Im Juli ist sie Artist-in-Residence des quartier21/MQ.

Advertorial

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden