...wenn man keinen Sex mehr hat?

Was passiert,...

...wenn man keinen Sex mehr hat?

Diese Folgen hat ein enthaltsames Leben.

Kein Partner, keine Zeit oder Lust-Krise in der Beziehung? Enthaltsamkeit kann viele Gründe haben - und auch viele Auswirkungen. Unser Körper reagiert auf den Sex-Entzug, selbst wenn wir es nicht bewusst merken. Der ausbleibende Hormoncocktail, den das Liebesspiel zur Folge hat, kann uns unausgeglichener und im schlimmsten Fall krank machen!

Solo-Sex tut gut!

Manchmal ist eine Sex-Pause unumgänglich, also heißt es: Lieber selbst Hand anlegen und der Psyche und Gesundheit etwas Gutes tun. Und wenn der Sex in der Partnerschaft ausbleibt, sollte man das Gespräch mit dem Partner suchen oder professionelle Hilfe eines Paartherapeuten in Anspruch nehmen.

So verändert sich Ihr Körper, wenn Sie keinen Sex mehr haben 1/6

Ja, die Vagina verändert sich!

Keine Sorge, sie "wächst nicht zu", aber die Orgasmusfähigkeit lässt nach. Die rhythmischen Kontraktionen, welche wir vom Höhepunkt kennen, sind schwieriger zu erreichen, bis wir sie wieder durch regelmäßigen Geschlechtsverkehr 'trainieren'. Es ist nicht viel anders als beim Sport!