Was wir von Russinnen lernen können

Style-Check

Was wir von Russinnen lernen können

Wir alle haben ein typisches Bild im Kopf, wenn wir an den Modegeschmack von Russinnen denken. Hohe Schuhe, kurze Röcke, Goldschmuck und Pelzmäntel – gehören zum vermeintlichen Klischee. Männer sind verrückt nach den Frauen aus dem Osten. Aber was ist wirklich ihr Geheimnis und steckt nicht doch mehr dahinter als bloß sexy Klamotten?

Mehr als nur dicke Schminke & knappe Röcke
Immer noch herrscht hierzulande das Style-Vorurteile, dass Russinnen es mit ihren Outfits gerne übertreiben. Frei nach dem Motto: "Overdressed? Gibt es nicht!" Umgekehrt hält man im Osten Frauen aus dem westlichen Europa als nachlässig. Es sind aber einfach Geschichte, die Mentalität und die Tatsache, dass in Russland auf 7 Männer 10 Frauen kommen, die uns voneinander unterscheiden und Vorurteile erzeugen.

Russische Stilikonen
In den vergangenen Jahren hat sich die Einstellung der Russinnen zu Mode auch verändert: Statt Protz und Glitzer, setzt man neuerdings auf Folklore-Elemente und High Fashion. Streetstyle-Ikonen wie Miroslava Duma, Ulyana Sergeenko und Anya Ziourova sind die modische Speerspitze einer neuen Generation stilbewusster Russinnen.

Diashow Was wir von Russinnen lernen können

Russinnen

Anya Ziourova

Russinnen

Miroslava Duma

Russinnen

Dasha Zhukova

Russinnen

Ulyana Sergeenko

Russinnen

Elena Perminova

1 / 5

Mut zur Weiblichkeit
Russinnen sind stolz darauf eine Frau zu sein und zeigen das auch gern. Nicht nur mit dem Äußerlichkeiten, sondern auch mit dem Verhalten. Der Gang ist sinnlicher, die Körpersprache bewusst weiblich. Hierzulande trägt Frau gerne Boyfriend Jeans  und Hemden, die wir von unserem Freund geklaut haben. Für die meisten Russinnen undenkbar. Kleider und Röcke gehören zum Casual Look. Und obwohl es auch der Nude-Trend es bis nach Russland geschafft hat, findet man in jeder Handtasche Wimperntusche, Lipgloss, Rouge und ein paar Lidschatten. Maniküre ist ohnedies ein Muss. Das mag vielleicht für die eine oder andere oberflächlich klingen, aber es steckt viel mehr dahinter: In Russland ist man davon überzeugt, dass es keine hässlichen Frauen gibt. Jede Frau kann schön! Sie muss nur ihr Äußeres pflegen – mit Sport, gesunder Ernährung, Kosmetik, Maniküre und mit den zur Figur passenden Outfits. Diese Einstellung geht auf ein positives Lebensgefühl zurück, seine Weiblichkeit zu leben. Ziel ist es, dass jede Frau selbstbewusst sagen kann: „Ja, ich bin schön“.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden