Nicht zu dick auftragen - bei Tageslicht einfacher

Tages-Make-up bei Tageslicht auswählen

Frauen sollten ihr Make-up bei Tageslicht auswählen, wenn sie es bei Tageslicht tragen wollen. In Kunstlicht dürfte eine Nuance dunkler geschminkt werden - deswegen würden manche Damen auf der Straße aussehen, "als seien sie in den Farbtopf gefallen", erklärt der Visagist Rene Koch. Er vermutet, dass sie sich möglicherweise in einem Badezimmer ohne Fenster geschminkt haben.

Außerdem sollten Frauen Make-up nicht auf dem Handrücken testen. Denn oft seien die Hände etwas dunkler - Frauen könnten dann schnell unpassende, zu tiefe Töne wählen, fügt Koch hinzu. "Die Hände sind einfach anders pigmentiert." Deswegen müsse Make-up auch im Gesicht - am besten an der Schläfe - getestet werden. Denn wichtig ist, dass der Farbton zum Hals passt - und nicht zum Handrücken.

Frauen, die sich unsicher sind, empfiehlt Koch Mineralpuder. Damit könnten sie nicht so weit daneben greifen. Mineralpuder sei leicht transparent, passe sich der Haut an und verbinde sich mit ihr. Durch lichtreflektierende Pigmente im Puder würden Unstimmigkeiten vermieden.