Zu viel Haut

Entkleidet

Zieht euch etwas an!

Diese Stars pfeifen auf Moderegeln und zeigen alles was sie haben und noch mehr.

Es gibt bestimmte goldene Regeln, die jede Lady und modebewusste Frau bei ihrem Outfit beherzigen sollte. Wer Bein zeigen will, hält sich mit zu tiefem Dekolleté zurück und umgekehrt - wer tief blicken lassen möchte, sollte sich unten bedeckt halten.

Von dieser Regel wollen einige Stars jedoch nichts gehört haben und pfeifen auf Stilregeln. Sie sind so überzeugt von ihren Traumkörpern, laufen am liebsten halbnackt herum und zeigen gerne jeden Zentimeter davon. Die Entscheidung, welche tolle Körperstelle man nun hervorheben soll, fällt den Damen sichtlich schwer.

Diashow: Zeigefreudige Stars

Candice Boucher sorgte bei den Filmfestspielen in Cannes für viel Gesprächsstoff mit sehr viel transparentem Stoff...

Bauchfrei plus Dekolleté: Ciara kann sich nicht entscheiden.

Die Königin der Provokation Lady Gaga lässt gerne tief blicken.

Kanye Wests Ex-Flamme Amber Rose wirkt auf den ersten Blick nackt.

Was sich Whitney Port bei diesem knappen Strandoutfit gedacht hat bleibt ein Rätsel.

Oberteil vergessen? Rihanna spaziert in einem BH durch die Straßen.

Auch auf der Bühne übertreibt es Rihanna gerne mit ihren Reizen und betont Po, Beine, Bauch und Dekolleté gleichzeitig.

Knapper gings nicht, Katy!

Ciaras Cut-Out-Kleid wirkt etwas aufdringlich.

Auch mit diesem Kleid bedeckt Ciara nur ihre wichtigsten Körperstellen und zeigt so viel wie nur möglich.

Der Ausschnitt hätte nicht tiefer sein können, das Kleid kein Stück kürzer. Alexa Vega spart am Stoff.

Pam pfeifft auf Stilregeln und zeigt Bein im ultraknappen Mini und selbstverständlich ihr Dekolleté.

Nicole Scherzinger zeigt Haut. Den tiefen Ausschnitt hätte sie sich allerdings sparen können.

Katie Price überfordert mit Mega-Dekolleté und einem Minikleid das kürzer nicht sein könnte.

Reizüberflutung
Das Sprichwort "Weniger ist mehr" haben Stars wie Rihanna, Katy Perry und Ciara wohl falsch verstanden, denn sie reduzieren ihre Kleidung nur auf das Nötigste. Rihanna trägt auf der Bühne ultraknappe Outfits und in ihrer Freizeit gerne auch mal ein „Top“, das eher einem BH gleicht. Idealerweise sollten auch Stars zwischen Berufs- und Privatleben einen Trennstrich ziehen können ...