Victoria Beckham im Negligé bei Wimbledon

Ziemlich gewagt!

Victoria Beckham im Negligé bei Wimbledon

Die Designerin zeigte mit ihrer Kleiderwahl mehr, als in der „Royalen Box“ angemessen ist.

Wimbledon ist das älteste und prestigeträchtigste Tennisturnier der Welt. Kien Wunder, dass alles, was Rang und Namen hat, erscheint. Das ist auch der Grund, warum die „Royale Box“ eine Kleiderordnung hat. Doch ausgerechnet die Fashion-Ikone Viktoria Beckham (39) lehnte sich ziemlich weit aus dem Fenster.

VIDEO: Das neue SOCIETY TV mit Fiona Swarowskis Leben als Tierschützerin, Helene Fischer ist Cindy aus Marzahns Nachfolgerin und Heidis ‚Kurven‘-Models. Plus: Tickets für Robbie Williams.

 

Das Motto „smart“ traf sie nämlich nicht wirklich. Sie erschien in einem schwarzen Spitzenkleid, das große Ähnlichkeit mit einem Negligé hatte. Dabei gewährte sie nicht nur den anderen royalen und prominenten Gästen tiefe Einblicke. Das Outfit war vor allem für die Zone, in der sie sich befand, nicht gerade passend. Diese ist nämlich eigentlich für Royals oder andere Personen mit hohem Rang bestimmt. Sie war eindeutig der Hingucker der Box! Vielleicht war aber auch genau das ihr Ziel – mit diesem Outfit konnte sie nämlich sichergehen, aus der Menge herauszustechen.

Diashow: Victoria Beckham: Negligé bei Wimbledon

Victoria Beckham: Negligé bei Wimbledon

×