Instyle

Stimmen Sie ab!

Tops und Flops der Globes-After Party

Bei den Golden Globes zeigten sich die Stars als Hingucker. Aber nicht alle.

Auf der diesjährigen Golden Globes Afterparty des Instyle Magazins präsentierten sich unsere Stars wieder in ihren besten Outfits.  Events wie dieses werden lange erwartet, um zu sehen was Heidi Klum und Co so tragen.

Aha und oho
So manche sorgen für spontane Bewunderung und ein "ah" geht durch die Menge. Leider gibt es auch einige, die sich vom falschen Stylisten beraten haben lassen.

Ob Outfits, die nur noch an Fetzen erinnern oder  aber Traumroben, die das Gesicht zum Strahlen bringen: wir haben für Sie die besten und die schlimmsten Kleider zusammengesucht.

Fashion Tops
Welches Outfit gefällt Ihnen am Besten? Hier gehts zum Voting!

Diashow: Instyle After Show Party: Fashion Tops der Stars

Jessica Alba glänzt in einem Tube-Kleid im Metallic-Look. Zurückhaltender Schmuck rundet alles ab.

Limonengrün und schwarz bestickt- perfekt passend zu Teint und Haarfarbe!

Mitternachtsblau ist die perfekte Wahl, der Schnitt ist raffiniert schmeichelt ihrer zarten Figur.

Jodie Foster beweist Stilsicherheit in Aqua.

Nude und Türkis, die Winnerkombination. Weich fliessende Seide lässt Heidis gute Figur erahnen und wirkt unaufdringlich sexy.

Kräftige Farben auch wenn man über 40 ist, Madeleine Stowe zeigt wie es geht.

Die elfenbeinfarbene Robe sitzt perfekt und betont ihre Figur an den richtigen Stellen.

Ein Traum in Petrol, die Schleppe erinnert fast an Federn. Die geglätteten Haare als idealer Gegensatz.

Kurvig und weiß? Globes Gewinnerin Octavia Spencer zeigt uns wie es geht in einem römisch anmutendem Togakleid.

Die Meisterin der avantgardistischen Red Carpet Stylings in wasserblauem Materialmix.

Dunkelrot wie bester Wein, so präsentiert sich Tina Frey in einer gerafften Robe.

Guten Geschmack beweist die ideale Kombination aus schlichten Kleid in knalligem Korallrot mit auffälliger Goldkette.

Die 20er lassen grüssen, mit passender Frisur und goldenen Heels ein Winner-Outfit.

Jugendilcher Rock and Roll Charme am roten Teppich? Hier wie es geht ohne zu rotzig zu wirken.

Ein Hauch von Audrey Hepburn weht durch den Raum. Schlicht geschnitten aber raffiniert bestickt erinnert man sich an die 60er.

Der perfekte Look für eine After Party, der von der idealen Auswahl an Accessoires lebt.

Wunderschönes grün betont ihren Teint, der Rockteil ist ein Hauch mit perfekt inszeniertem doppellagigemFaltenrock.


Fashion Flop
Welches Outfit war der Flop des Abends? Hier gehts zum Voting!

Diashow: Instyle After Party: Fashion Flops der Stars

Da hat wohl jemand vergessen auf die Schuhe zu achten.

Was wohl eine Art Spitze sein soll sieht aus wie von Motten zerfressen.

Miranda Kerr sonst so stilsicher zwängt sich in ein Kleid, das zu klein für Ihre Brüste ist.

Für das knallende Outfit braucht man Sonnenbrillen.

Ist Erin Wasson schiffsbrüchig gewesen?

Ein Outfit, das den Hängepo betont und viel zu lange Hosen- oft wird vergessen sich von hinten in den Spiegel zu schauen.

Kurven sind ja gut, aber man kann beim Betonen dieser auch übertreiben. Die Handtasche passt nicht.

Sind wir hier im Büro oder auf einer Globe Party- Understatement kann auch übertrieben werden.

Wenn man graphische Muster hat, die eine Brust darstellen, sollte man darauf achten, dass diese sich dort auch befindet.

Metallic- Meerjungfrauenstil- ohne permanenten Luftanhalten würde hier wohl einiges verrutschen.

Fruchtfarben sind okay, Latex- Looks sind auf einem Red Carpet Event wohl eher unpassend.

Klappergestell Rachel Zoe kann wohl anziehen was sie will: alles hängt wie ein Sack.

Da wollte sich wohl jemand als Angelina Jolie verkleiden- das Original gefällt uns besser.

Lederpanzer getarnt als Kleid: eine ungünstige Wahl für ihre Figur.

Ist das ein Kleid oder eine Faschingsgirlande?

Zerraufte Illuschenko-Frisur und viel zu langes Sack-Kleid. Nein.

Mehr Storys zu den Golden Globes:

Madonna quetschte den Busen

Drei Golden Globes für "The Artist"

Die schönsten Looks vom Red Carpet