Taylor Swift: top gestylt in H&M-Pünktchenkleid

Wer braucht teure Designer?

Taylor Swift: top gestylt in H&M-Pünktchenkleid

Die Sängerin verzichtet auf teure Designer-Mode und entscheidet sich für ein süßes H&M-Kleid.

Sie hat vielleicht Millionen am Bankkonto, für Taylor Swift trotzdem noch kein Grund ausschließlich Kreationen diverser Designer auszuführen. Anstatt dessen kleidet sich die Sängerin so, wie die meisten Mädchen ihres Alters es tun. Vor wenigen Tagen zeigte sich die 24-Jährige in einem schwarz-weiß gepunkteten Mini-Kleid von H&M, um 14,94 Euro und bewiest uns damit, dass man nicht Unsummen an Geld ausgeben muss, um top gestylt zu sein und wie eine Pop-Prinzessin auszusehen.

In Kombination mit den richtigen Accessoires, wie einer schwarzen Sonnenbrille und einer passenden Ledertasche oder sexy High Heels, glaubt man kaum, dass das süß gepunktete Kleid eigentlich für jedermann erschwinglich ist. „Sie sieht einfach unglaublich aus“, komplementiert ein Fan das Outfit der Sängerin. Ein anderer: „Ich liebe ihren Stil! Sie ist einfach nicht so übertrieben und überheblich, wie viele andere Stars.“

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Swift in einem Kleid des schwedischen Modekonzerns zeigt. Bereits 2011 wurde die Country-Sängerin in einem frühlingshaften Kleidchen, bei einem Spaziergang durch die französische Hauptstadt gesichtet – sehr sympathisch!

Diashow: Taylor Swift in H&M-Pünktchenkleid

Taylor Swift in H&M-Pünktchenkleid

×