Rihannas Flops

Mode-Flops

Styling-Polizei für Rihanna

Von Stil & Geschmack ist bei manchen von Rihannas Outfits keine Spur. Die Sängerin kombiniert wild.

Rihanna ist bekannt dafür gerne die Aufmerksmakeit mit ausgefallenen Haarstyles auf sich zu lenken, die sie fast wöchentlich ändert. Doch auch mit ihren Looks provoziert die Sängerin gerne. Dabei übertreibt sie es aber manchmal mit ihrem wilden Rock-Style, denn bei manchen Outfits stellen wir uns die Frage ob da tatsächlich ein Stylist am Werk war oder sich Rihanna einfach in ihrem Kleiderschrank austobt?

Halbnackt
Zu eng, zu knapp, zu klein, zu weit - man wird das Gefühl nicht los, dass Rihanna oft ein Kleidunsgstück vergessen hat.  Kürzlich erschien sie bei den Brit Awards 2012 in einem Sweater mit Löchern und Farbflecken. Wir hoffen, dass sich Rihanna bald einer Styling-Beratung unterzieht oder zumindest bald an einen Imagewandel denkt...

Diashow: Rihannas Flops

Zu den Brit Awards 2012 kam sie in einem durchlöcherten Sweater mit Farbflecken und Netzstrümpfen.

Rihanna zeigte bei der Londoner Fashion Week viel Haut - ohne BH.

Enges Bustier und noch engere Shorts - kanpper ging's nicht.

Rihanna Im Urlaub ganz schön freizügig...

Zur knallengen Shorts Strümpfe in Strapsen-Optik - zu viel!

Diese interessante Pullikreation lassen wir noch durchgehen - die Heels & Söckchen hätten nicht sein müssen...

Wo ist die Hose? Rihanna beim Spaziergang mit Oversize-Hemd.

Als Oberteil reicht Rihanna auch ein BH...

Zu den Grammys 2011 kam Riri in einem transparenten Kleid von Gaultier und war das Hauptgesprächsthema.