Gwen Stefani schütz sich vor Sonnenstrahlen

Nur keine Sonne!

Sonnen-Angst: Gwen Stefani versteckt sich

Wo andere Menschen in knappen Bikinis zu sehen sind, zeigt sich Gwen Stefani in langen Kleidern und unter einem überdimensionalen Schirm – alles für die noble Blässe!

Die meisten Frauen zeigen sich am Strand in knappen Bikinis, um möglichst schnell sommerliche Bräune vorzeigen zu können. Dass das nicht wirklich gesund ist, weiß mittlerweile jeder. Dennoch sieht man von der Sonne geküsst einfach lebendiger, frischer und strahlender aus.

VIDEO: Das neue SOCIETY TV mit Kates Baby-Countdown, Eva Cavalli zu GNTM und den „Wild Girls“. Plus: Tickets für Kesha.

  

Gwen Stefani sieht dies anscheinend ganz anders. Die 43-Jährige erscheint nämlich ausschließlich in langarmigen Shirts, Tüchern und langen Hosen am Strand. Meist hält sie zusätzlich auch noch einen Schirm in ihrer Hand, sodass ja keine giftigen Sonnenstrahlen an ihre Haut kommen. Gwen ist anscheinend sehr pingelig, was ihren Teint betrifft. Die Sängerin ist von Natur aus sehr blass und zählt zu den Frauen, die die Sonner gerne meiden, um ja nicht braun zu werden. Gwen möchte offenbar der Hautalterung vorbeugen und schützt sich nicht allein mit Sonnencreme gegen die gefährliche UV-Strahlung. Die Sängerin liegt mit ihrer noblen Blässe gerade nicht nur voll im Trend sondern beugt auch Falten vor und tut ihrer Haut etwas Gutes.

Diashow: Gwen Stefani schütz sich vor Sonnenstrahlen

Gwen Stefani schütz sich vor Sonnenstrahlen

×