So spottet das Netz über Taylor Swift

Nach Grammy-Auftritt

So spottet das Netz über Taylor Swift

Taylor Swift hatte sich bei ihren Styling-Vorbereitungen sicherlich nicht gedacht, dass ihr Grammy-Look für so viel Furore sorgen würde. Die siebenfach nominierte Sängerin zog mit ihrer zweifarbigen Atelier Versace natürlich viele Blicke auf sich, doch gerade ihre neue Frisur, ein eigentlich stylischer Bob, brachte die Zuschauer auf Twitter und Instagram zu kreativen Höchstleistungen.

Das Portal Fashionista zum Beispiel, fühlte sich bei Tays Frisur ganz stark an Vogue-Chefin Anna Wintour erinnert.

 

Tay © Instagram/Twitter

 

Einige jüngere Zuschauer denken dabei allerdings an Violet Beauregarde, die ehrgeizige Gewinnerin eines goldenen Tickets in „Charlie und die Schokoladenfabrik“, die in der Tim Burton Fassung von AnnaSophia Robb verkörpert wurde. Gut, besser, man erinnert an Violet als an ein Oompa Loompa….

 

 

tell me you don't think Taylor Swift looks exactly like violet beauregarde from willy wonka?? #grammys #taylorswift

Ein von The Enabler (@the_enabler) gepostetes Foto am

Doch auch eine Hommage an die 90er lässt sich erahnen! Viele User, unter anderem Page Six, sind der Meinung, dass Taylor Inspiration bei Bianca Stratford suchte, Julia Stiles‘ kleiner Schwester in „10 Dinge, die ich an dir hasse“.

 

Tay © Instagram/Twitter

 

Oder war es doch eher Velma aus Scooby Doo, die als Inspiration diente?

 

Tay © Instagram/Twitter

 

Wieder andere waren jedoch der Meinung, dass es sich gar nicht um Taylor Swift handelte, sondern um Disney Channel-Star Tyresha.


 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden