Dieser Look ging eindeutig daneben!

Zu viel Haut, zu wirrer Stoff

Sarah Hyland, dieser Look ist ein Reinfall

Schöne Frau, schlechtes Outfit.

Das Sarah Hyland eine schöne Frau ist, steht außer Frage. Aber das heißt nicht, dass an ihr automatisch alles gut aussieht. Bester Beweis: Ihr Auftritt auf der GQ Men of the Year Party. Ihr merkwürdiges Bauchfrei-Cutout-Wickelkleid ist gleichzeitig zu viel und zu wenig. Die Schnürungen, der Print, die Formen, alles fällt eindeutig in den Bereich „zu viel“. Es ist wirr, das Auge findet keinen Fixpunkt, der Körper wird merkwürdig unterbrochen. Sarah verliert Silhouette.

Gleichzeitig ist das Kleid auch „zu wenig“. Denn hoher Beinschlitz Plus bauchfrei plus gepuschtes Dekolleté ist nicht sexy, sondern ordinär.
Nein, mit diesem Outfit hat die sonst so gut gekleidete Schauspielerin keinen Style-Hit gelandet.

Diashow: Sarah Hyland auf dem Black Carpet

Sarah Hyland auf dem Black Carpet

×