Roben mit Durchsicht beim Bambi

Transparenz ist Trend

Roben mit Durchsicht beim Bambi

Drama am Red Carpet: Beim Bambi putzte sich die deutsche Prominenz raus. 

In Baden-Baden wurde der Deutsche Medienpreis Bambi zum 71. Mal verliehen. Alles, was in der Promi-Szene Rang und Namen hat, folgte der Einladung und posierte für die Fotografen am roten Teppich. Sogar Naomi Watts - elfenhaft in einem Spitzenkleid - war gekommen und zeigte deutschen Stars, wie Glamour funktioniert. Die britisch-australische Schauspielerin wurde in der Kategorie Schauspiel International geehrt. Ihr Style-Twin am Red Carpet: die atemberaubende Barbara Becker.

Durchsicht am roten Teppich

Überhaupt war es ein Abend der großen Roben: Sylvie Meis, Franziska Knuppe und Barbara Meier hüllten sich in aufwendig gearbeitete Kreationen. Ein weiteres Mode-Thema des Abends war Transparenz: Durchsichtige Roben stehen hoch im Kurs. Zauberhaft bei Lena Meyer-Landrut, extravagant bei Victoria Swarovski. Highlight: Viviane Geppert in einer One-Shoulder-Robe von Aigner!

Diashow: Bambi 2019: Red Carpet

Bambi 2019: Red Carpet

×

    Frauen-Power

    Den Ehrenpreis der Jury bekamen gleich drei Schauspielerinnen: Uschi Glas, Gaby Dohm und Michaela May wurden gemeinschaftlich ausgezeichnet. "Ihr seid drei absolute Knallerfrauen", sagte Wayne Carpendale in seiner Laudatio. Als Shootingstar des Jahres wurde Influencerin und Rapperin Shirin David ausgezeichnet, die sich sichtlich gerührt bei ihrer Mutter bedankte. Sarah Connor, die die Gala musikalisch eröffnete, bekam einen Bambi als Sängerin National.