Katy Perry in Moschino

Trend von Moschino

Pommes dazu? Katy trägt Fast Food-Mode

Katy Perry liebt den Junk Food-Style: In Tokio zeigte sie sich im neuen Moschino-Look

Erst vor kurzem stellte Jeremy Scott seine erste Kollektion für das italienische Label Moschino in Mailand vor: SpongeBob-Kleider, Kuhflecken-Kostüme und McDonalds-Optik sorgten sowohl für Lob, als auch harsche Kritik seitens Modeinsidern.  In der Front Row saßen zwei prominente Freundinnen des Designers: Katy Perry und Rita Ora waren für sein Moschino-Debut nach Mailand angereist — mit 45 Minuten Verspätung. Dafür ernteten beide laute Buhrufe vom wartenden Mode-Publikum. Peinlich berührt verließ Katy den Laufsteg und nahm Platz in der Front Row.

Trotz dieser Fashion-Week-Blamage bleibt Katy ihrem Designer-Freund treu und präsentierte sich in Tokio erneut von Kopf bis Fuß im Fast Food-Style von Moschino. Der Look passt zum Image des quirligen Popstars, ist wohl aber weniger alltagstauglich.

Katy ist aber nicht die erste, die sich vom neuen Junkfood-Trend angetan zeigt: auch Stilikone Anna Dello Russo und Supermodel Jourdan Dunn lieben den neuen Moschino-Look.

Diashow: Katy Perry in Moschino

Katy Perry in Moschino

×