09. März 2020 12:58
Rebellisches Rot
Meghans Mexit-Looks
Die Herzogin verabschiedet sich mit einem lauten Mode-Statement.
Meghans Mexit-Looks
© Getty / WireImage

Es war die Paukenschlag-Meldung zum Jahresbeginn: Harry und Meghan hatten im Jänner angekündigt, sich von ihren royalen Aufgaben nur teilweise zurückzuziehen und "finanziell unabhängig" zu werden. Später einigten sie sich mit dem Königshaus jedoch auf einen klaren Bruch. Demnach verzichtet das Paar von April an auf die Anrede "Königliche Hoheit" und nimmt keinerlei offizielle Aufgaben mehr für die Royals wahr. Auch die Marke "Sussex Royal", die Harry und Meghan seit ihrer Hochzeit verwendet haben, soll verschwinden. Derzeit befindet sich das Paar in London, wo es ihre letzten Termine in der alten Funktion als Adelsvertreter wahrnimmt. Am Samstag beehrten sie das Mountbatten Musikfestival als Duo in Signalrot: Harry in Uniform, Meghan in Victoria Beckham. Von Kopf bis Fuß war das Paar farblich aufeinander abgestimmt. Dieser Wow-Look kann als modisches Statement für die Unabhängigkeit vom Königshaus gelesen werden: Ein strahlendes Ehepaar, das sich von der negativen Berichterstattung zum "Mexit" nicht einschüchtern lässt. 

Starke Farben

Auch am Donnerstag setzte Meghan auf Knallfarben und Victoria Beckham.  Sie und Harry trafen am Donnerstagabend bei strömendem Regen und im Blitzlichtgewitter zu einer Veranstaltung für kriegsversehrte Veteranen in der Londoner City ein und präsentierten sich der Welt als starkes Ehepaar, das Kritik gekonnt weglächelt.