Kristen Stewarts Styling-Evolution war schwer

Stylistin packt aus

Kristen Stewarts Styling-Evolution war schwer

Kristen Stewart mag Red Carpet-Auftritte nicht sonderlich, das bekam auch die Stylistin zu spüren, wenn es auf ihre Outfits ankam.

Ihre Sneakers-Regel
Kristen Stewart, gilt als eine der eher zickigeren Stars, wenn es darauf ankommt gestylt zu werden. Denn High Heels kann sie so gar nicht leiden – so spazierte sie jedes Mal aufs Neue bei wichtigen Auftritten mit ihren gemütlichen und abgetragenen Converse-Sneakers über den roten Teppich und verteilte Autogramme. Für die Fotos schlüpfte sie dann schnell in die High Heels. Eine Todsünde am roten Teppich, bei so glamourösen Events das ganze Outfit mit Sneakers zu ruinieren – von Eleganz keine Spur. Nicht selten brachte ihr diese eigens entwickelte Strategie Negativ-Schlagzeilen ein, doch viele andere empfanden genau diese Einstellung als positiv und vorbildlich: Kristen lässt sich eben nichts sagen und pfeift auf Hollywoods Glitzerwelt. Für das Stylisten-Team war die widerspenstige Kristen ein hartes Stück Arbeit, wie jetzt Stylistin Tara Swennen in einem Interview verriet.

Ausnahmsweise glamourös
Bei ihrer Promo-Tour zu „The Twilight Saga- Breaking Dawn Part 2“ zeigte sich Kristen in kurzer Zeit allerdings immer wieder in Top-Roben, die zwar dank Transparenz für viel Gesprächsstoff sorgten, aber immerhin aus ihr eine Red Carpet taugliche Lady machten. "All das beruht auf der Tatsache, dass dies das Ende eines großen Kapitels in ihrem Leben war. Twilight kommt zu einem Abschluss, deswegen wollten wir stärkere Looks auspobieren. Erst kürzlich, hat sie sich daran gewöhnt lange Kleider zu tragen, deshalb war das auf jeden Fall eine Gelegenheit für mich sie in so viele wie möglich davon zu stecken. Ich glaube, wir wollten, einfach lieber einen großartigen Abgang hinlegen, als einen großartigen Auftritt."

Kein Bling Bling!
Doch nicht nur wenn es auf die ungemütlichen High Heels und langen Kleider ankommt ist Kristen problematisch, auch Schmuck lässt sie sich ungern von ihren Stylisten anlegen, denn selbst wenn ihre Lieblings-Accessoires nicht modisch sind – sie haben für sie einen emotionalen Wert und daher werden sie auch ungern abgelegt oder gar gegen teure Diamanten getauscht. "Sie hat noch immer keine Ohrlöcher, deswegen ist es ein Running-Gag, dass ich sie, wenn sie 25 ist, endlich dazu bekommen werde, Schmuck zu tragen … Schmuck, den sie trägt, ist in der Regel Schmuck, den sie anbehält, einfach weil er für sie einen sentimentalen Wert hat, da sie ihn von Freunden oder Familie geschenkt bekommen hat. Er ist an diesem Punkt im Grunde genommen wie eine zweite Haut für sie.", so Swennen.

Eine Pause hat sich ihre Stylistin jetzt nach der harten Arbeit gehörig verdient und Kristen ist wohl auch glücklicher denn je, jetzt wieder in Jogginghose und Converse durch Hollywood spazieren zu dürfen, ohne sich an Glamour-Dresscodes halten zu müssen. Ende gut, alles gut.

Diashow: Twilight-Star im Style-Check

Bei der Premiere des Films „On The Road“ zeigte sich Kristen in transparentem hellblau mit Blümchen,Unterwäsche und Neon-Heels.

Anfang des Abends: Kristen posierte noch brav in 14cm Killer-Heels.

Ende des Abends: Kristen in Nike-Sneakers...

Kristen Stewart mag es kurz. Hier in einem weißen One-Shoulder-Dress.

Ebenfalls in Weiß, aber trägerlos.

Rot trägt der Twilight-Star besonders gerne auf dem roten Teppich. Hier in einem langen, raffiniert geschnittenen Kleid.

In einem roten Minikleid bei den MTV Movie Awards.

Stilbruch: Converse zum eleganten, rot-schwarzen Kleid.

Kristen Stewart in einem pinken Chiffonkleid. Zum lieblichen Kleid trägt sie ihre Haare rockig.

Im schwarzen One-Shoulder-Dress mit transparenten und glitzernden Details.

Im schwarzen Minikleid mit aufwendigen Applikationen und mit Flechtfrisur.

Im schwarzen Minidress mit buntem Print.

Im mehrlagigen, schwazen Kleid.

Im schwarzen Minikleid mit aufwendigen Applikationen.

In einem schwarzen, trägerlosen Minikleid.

In einem schwarzen Kleid, das an den Füßen transparent ist.

Kristen Stewart in einem bunten Minikleid.

Kristen Stewart im Muster-Mix.

Minikleid mit asymmetrischen Bustieteil.

Bei den Oscars in einer eleganten dunkelblauen Robe.

In einem schwarzen Minikleid.