Kim Kardashians nächstes Quetsch-Desaster

Auf ein Neues!

Kim Kardashians nächstes Quetsch-Desaster

Schlimmer geht's immer: Kim Kardahsian zwängte ihre Füße in viel zu enge Sandalen.

Schon klar: Kim Kardashian ist schwanger und derzeit etwas traurig, dass die Medien sie auseinander nehmen und ihr Aussehen kritisieren. Doch man möchte meinen, dass Menschen hin und wieder aus Fehlern lernen – zumindest die meisten. Auch aus modischen. Wenn Kim sich doch nur nicht in viel zu enge, ungemütliche und nicht schmeichelhafte Kleider zwängen würde, wäre alles halb so schlimm. Leider ist sie mit ihren Outfits immer wieder gefundenes Fressen. Und hat, wie man nun wieder deutlich sehen kann, NICHT aus ihren Fehlern gelernt.

Zu einem hautengen, weißen Kleid trug sie nun Sandalen, die ihre angeschwollen Füße dermaßen einquetschten, dass wohl die Durchblutung damit gestoppt wurde. Was hat sie sich dabei nur wieder gedacht? Wohl, dass wenn man etwas einfach „einengt“ es automatisch schlanker wird – leider ist das Gegenteil sowohl bei Kims Kleidern, als auch bei ihrer Schuhwahl der Fall. Nicht das erste Mal übrigens, dass Kim ihre Füße leiden ließ – zuletzt postete sie ein Foto von ihren angeschwollen Füßen nach dem Tragen enger Sandalen.

Anna Wintour, US Vogue-Chefin, sagte zuletzt, dass Kim Kardashian nie Teil der Modewelt sein wird. Und damit lieferte Kim nun wieder einen Beweis warum das so ist…

Diashow: Kim Kardashians Style-Welt

Kim Kardashians Style-Welt

×