Kim Kardashian, bist du das?

Erstes Selfie nach der Geburt

Kim Kardashian, bist du das?

Wochenlang hatte sich das It-Girl versteckt, doch jetzt ist wieder ein erstes Bild von Kim Kardashian aufgetaucht. Nach der Geburt ihres kleinen Söhnchens Saint hat das Reality-Sternchen nur alte Fotos auf ihren sozialen Medien geteilt, und wenn man das neueste Selfie sieht, weiß man auch, was sie in der Medien-Abwesenheit gemacht hat.

Stichwort: Rundumerneuerung!

Wenn man die Snapshots sieht, die Schwester Kourtney Kardashian auf ihrem Instagram-Account gepostet hat, ist man doch schockiert: Kim ist fast nicht wieder zu erkennen! Eigentlich hoffe die Fashionista auf Komplimente zu ihrem tollen After-Baby-Body, stattdessen hagelte es von den Fans Kritik:

„Bitte hör auf mit den ganzen Fillern! Du siehst schon aus wie Michael Jackson!“

„Armes Mädel, sie weiß halt einfach nicht, wann es reicht.“

„Kim, langsam siehst du aus wie ein Fisch!“

Ohje, ganz schon harte Kommentare! Doch es verwundert einfach, dass Kim sich in so kurzer Zeit so verändert hat. Ob es an der Botox-Abstinenz die Monate davor liegt? Denn als sie mit Klein-Saint schwanger war beteuerte sie, zum Wohl ihres Kindes auf Filler, Botox und CO. zu verzichten. So wie sie jetzt allerdings aussieht kann man vermuten, dass sie sich die 9-Monats-Ration an Spritzen in nur einer Sitzung ins Gesicht injiziert hat.

Kim Kardashian © Instagram
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden