Kim gesteht sich Outfit-Fehler ein

Unglaublich

Kim gesteht sich Outfit-Fehler ein

Dass eine Kardashian einen Style-Unfall zugibt, ist etwas völlig Neues.

Egal was man über Kim sagen will, aber diese Frau beweist, dass sie totales Selbstvertrauen hat. Wer sonst würde in solchen Outfits auf die Straße treten. Kim ist wöchentlich in den Medien, meist weil sie sich wieder einmal unvorteilhaft gekleidet hat. Zuletzt sie man sie oft mit einem Ledermini, der immer wieder mit extrem unvorteilhaften zu weiten Oberteilen kombiniert wird.

Gelb
Die schreiende Jacke, die eine Färbe ähnlich von Senf hatte, aber viel zu weit und kastenhaft geschnitten war, war der neueste Stein des Anstosses für diverse Modeblogger. Nun muss man Kimaber zu gute halten, dass sie nicht nur den Mut beweist so etwas auf der Straße zu tragen sondern auch zugibt, wenn sie falsch liegt. Als Bilder von ihr auf einem amerikanischen Blog erschienen und den vielversprechenden Titel „Kim Kardashian: Fashion Faux Pas“ trugen, wurde sie aufmerksam und äußerste sich.  So ließ sie hören: „Ich setzte mich selbst auf die „Worst Dressed List“ für dieses Outfit. Ich wollte ein bisschen Farbe während ich in Miami bin. Meine Absicht war eine Gute, aber der Schnitt ist schlecht für mich. Man muss definitiv größer und schmaler sein als ich es bin. Mode ist zum Experimentieren und den Style zu finden. Am Weg dorthin macht man Fehler. Mein Spiegel hat mich an diesem Tag angelogen.“

Man sieht, das passiert, wenn Kim sich ohne Kanyes Hilfe anzieht. Aber dank der Paparazzi kann Kim ihr Outfit jeden Tag als Foto bewundern. Und sich auch fast jeden Tag dafür entschuldigen.

Lesen Sie auch:

Kim diniert im BH

Die neuesten Modesünden von Kim Kardashian

Ein Visier als Helm für Kim

Diashow: Kim Kardashians Style-Welt

Kim Kardashians Style-Welt

×

    Kim diniert im BH