Bei der Premiere des neuen Disney-Films "Alice: Through the looking glass" erschien Sängerin Pink in einem merkwürdigen Batik-Bettlaken.

Was ist das denn, Pink?

Im Batik-Bettlaken zur Filmpremiere

Dieser Look ist wahrlich gruselig!

Erinnern Sie sich noch daran, wie Sie vielleicht als Kind ein Bettlaken genommen haben, Löcher für Augen rausgeschnitten haben um dann als gruseliges Schlossgespenst ihre Geschwister und Eltern zu erschrecken? Ja? Pink wohl auch! Denn genau dieses Szenario muss als Inspiration für diesen Look gedient haben. Anders ist das Outfit der schönen Sängerin einfach nicht zu erklären. Der sechsfarbige Batik-Horror ist unheimlicher als Tim Burtons neuer Film „Alice: Through the looking glass“, für dessen Premiere sie sich so kleidete. Hat Pink denn keinen Stylisten?

Eine Sache war allerdings wirklich großartig an Pinks Premieren-Besuch: Nämlich ihre kleine Familie! Ehemann Carey Hart und Tochter Willow waren mit von der Partie. Gut für die Sängerin! So achten nämlich weniger Menschen auf dieses Horror-Kleid.

Diashow: Pink - Im Bettlaken zur Filmpremiere

Pink - Im Bettlaken zur Filmpremiere

×