Hollywood verzichtet auf BHs

Nippelgate-Alarm

Hollywood verzichtet auf BHs

Einige Stars verzichten gänzlich auf BHs und lassen mehr durchschimmern, als ihnen lieb ist.

BHs haben schon ihren Sinn, vor allem wenn man enge T-Shirts trägt sollte man meinen, dass sie unvermeidbar sind. Doch das ist Stars wie Britney Spears, Sharon Stone oder Lady Gaga ganz egal - es gibt Tage an denen sie einfach darauf verzichten und BH-los aus dem Haus gehen. Natürlich fangen die Paparazzi-Kameras die unübersehbaren Nippel-Blitzer ein und man kann nur sagen: Selbst Schuld, kein Mitleid.

Rihanna machte ihre BH-freien Outfits sogar zu ihrem Makrenzeichen, es ist zu einer wahren Seltenheit geworden, dass man die Sängerin mit BH antrifft. Und dann gibt es Stars wie Heidi Klum und Lindsay Lohan, die für ihre Red Carpet-Auftritte schwierige Roben wählten, die einen BH schlicht und einfach unmöglich machen, da er das Outfit ruinieren würde und sich nicht verstecken lässt. Solche BH-freien Auftritte können gut gehen, wenn man mit perfekten Busen gesegnet ist oder aber gar nicht glamourös aussehen, wenn die zwei Argumente ohne Halt herumkugeln.

Wie die BH-Freiheit NICHT aussehen sollte machen folgende Stars vor: 

Diashow: BH-freies Hollywood

BH-freies Hollywood

×