Kates Kleiderparade

Royale Reiseoutfits

Herzogin Kates Kleiderparade

Bei ihrer zwölftägigen Nordamerikareise begeisterte Kate mit ihren vielfältigen Outfits.

12 Tage und 40 Outfits im Gepäck. Da hätte Herzogin Kate am Flughafenschalter wohl Übergepäck zahlen müssen!  Bei ihrer ersten offiziellen Auslandsreise nach Kanada und einem Abstecher nach Kalifornien präsentierte sich Herzogin Kate von ihrer stilsicheren Seite.

Diashow: Kates Kleiderparade

Kate im Minikleid von Zara.

Im gelben Kleid strahlte Herzogin Kate mit der Sonne um die Wette.

Kate im Marine-Look bei ihrem offiziellen Burmingham-Besuch.

Am roten Teppich der BAFTAR-Gala stahl sie in einer hellrosa Robe allen die Show.

Die roten Accessoires kommen bei dem weißen Kleid besonders gut zur Geltung. Auf dem Hut ist ein rotes Ahornblatt, das auch auf dem Wappen Kanadas zu finden ist.

In Royalblau machte sie schon vor ihrer Hochzeit eine gute Figur.

Das graue Etuikleid bekommt mit Strasspumps das gewisse Etwas.

Kate in dunkelblauem Offiziersmantel von Alexander McQueen.

In einem dunkelblauen Kostüm reiste Herzogin Kate vom Flughafen Heathrow ab.

Das nudefarbene Kleid peppt Herzogin Kate mit einer Tweed-Jacke in Rosa und Goldclutch auf.

Zu der blauen Jeans trägt Herzogin Kate einen passenden Blazer.

In einem zartgrauen Kleid mit Goldclutch und Nudeheels.

Ganz legere in T-Shirt und flachen Schuhen.

Ganz in Rot und mit Ahornblatt als Anstecknadel.

Mit weißem Hut, Printbluse und großer Gürtelschnalle ging Herzogin Kate als Cowboy durch.

Feminin-romantisch mit Häckeltop und Plisseerock.

Bei einem Poloturnier erschien Kate in einem luftigen Kleid mit zarten Fruchtprints.

Auch gerne einmal kräftig: In diesem grünen Kleid rückte Herzogin Kate ihre Vorzüge ins rechte Licht.

In einem violetten Kleid und zusammengebundenen Haaren stahl Kate allen die Show.

Maritim in einem Blau-Weißen Strickkleid.

Aktuelle Trends wie Spitze und Nude kombiniert Herzogin Kate gekonnt.


Sie leistete sich keinen Fauxpas, jedes Outfit war schöner als das andere. Die Reisegarderobe von Herzogin Kate war wohl durchdacht: Dezente, aber dennoch nicht weniger raffinierte Kleider in den Farben Nude, Weiß, Grau und Dunkelblau wechselten sich mit auffälligen Kleidern in Violett, Royalblau, Gelb, Rot und Grün ab.

Goldclutch und Strass-Heels
Die Accessoires waren wohl dosiert und immer perfekt auf ihre Outfits abgestimmt. So peppte sie dezente Kleider mit Strass-Pumps oder einer Goldclutch auf und wählte zu einem weißen Kleid knallrote Accessoires, die ihre Wirkung nicht verfehlten.

Sportlich legere
Auch im Casual-Style machte Kate eine gute Figur. Ihre dunkelblaue Jeans kombinierte sie mit Blusen und flachen Mokassins und auch beim Rudern mit Windjacke oder mit sportlichem Kapuzenpulli konnte sie sich sehen lassen.