Eva Padberg stiehlt allen die Show

GQ Men of the Year Awards

Eva Padberg stiehlt allen die Show

Mit ihrem roten Lederkleid zog Model Eva Padberg alle Blicke auf sich.

Eigentlich sollten ja die Männer geehrt werden. Darum geht es schließlich auf den jährlichen GQ Men of the Year Awards, die dieses Jahr bereits zum 16. Mal in Berlin stattfanden. Bis auf Karolina Kurkova, die als Gentlewoman of the Year eine Auszeichnung bekam, sollte alle Blicke auf die Herren der Schöpfung gerichtet sein. Doch dann kam Eva Padberg.

Trendfarbe Rot
Eva lag mit dem kräftien Rot ihres Kleides voll im Trend. Auch Shermine Shahrivar, Nova Meierhenrich und Franziska Knuppe zeigten sich in dem feurigen Farbton. Ihr Kleid hebte sich allerdings durch das Material von den restlichen Roben ab: Feinstes, weiches Kalbsleder. Eva hatte vielleicht nicht das eleganteste Kleid des Abends an, aber dafür das stylischste. Mit den graublauen Highheels und Smokey-Eyes, welche die Töne der farblich abgesetzten Paspelierungen an Ärmel und Kragen wieder aufgriffen, rundete das deutsche Model ihren Look perfekt ab. Stylesieg auf ganzer Linie.

Männer machen eine Fliege
Wenn nicht Rot, dann Schwarz! Und am Besten in Kombination mit Glitzer. Palina Rojinski und Karolina Kurkova überstrahlen ihre dunklen Roben und sorgten so für Glamour. Die Männer machten lieber eine Fliege. Krawatten gab es kaum zu sehen, dafür viele schöne Schleifen an noch schöneren Männerhälsen. Ausnahmen: Enfant Terrible Patrick Mohr, der in knallblauem Samtanzug mit passender Krawatte kam, und Rockstar Lenny Kravitz, der seinem Stil treu blieb.

Diashow: Promis auf den GQ Men of the Year Awards

Promis auf den GQ Men of the Year Awards

×