Ein Wochenende der Horror-Looks

Grammy’s, Berlinale, BAFTA‘s

Ein Wochenende der Horror-Looks

Schräge Roben und Looks zum Wegschauen: Der schlimmsten Red Carpet-Auftritte vom Wochenende.

Skurril oder mit Stil: Die Stars haben für ihren Auftritt bei den Grammy-Awards wieder Kreativität bewiesen. Manche liefen in überraschend schlichten Kleidern über den roten Teppich. Andere ließen es in Sachen Outfit richtig krachen. Ein Überblick über  die schrägsten Kleider - und Ähnliches.

RIHANNA: Huch, ein Erdbeerbaiser - das war wohl der erste Gedanke vieler beim Anblick des rosapinken, weitausgestellten Lagenrocks der R&B-Sängerin (26). Das US-Promiportal "People.com" beschrieb Rihannas Kleid als "Barbie-Geburtstagskuchen". "TMZ.com" lobte, dass sich die Sängerin für eine frische Farbe entschieden hatte - bemängelte aber, dass all der Stoff ihre tolle Figur verstecke.

KIM KARDASHIAN: Wo Kim Kardashian (34) und Ehemann Kanye West (37) in den USA auftauchen, sorgen sie für Gesprächsstoff. Kardashian kam in einer Art goldenem Bademantel zur Grammy-Verleihung. Von hinten sah das sehr elegant aus - doch vorn wurde die Robe nur von einem Gürtel zusammengehalten. Entsprechend viel Haut war zu sehen.

LADY GAGA: Sie kam schon im Fleischkostüm und in einem Ei zu Galas. Doch dann das: Zu 57. Grammy-Verleihung trug Lady Gaga (28) ein silbernes Kleid. Zwar mit tiefem Ausschnitt und hochgeschlitzt, doch alles in allem überraschte die Lady mit einer ganz normalen Robe.

KATY PERRY: Ihr silbernes, leicht transparentes Kleid allein sorgte nicht für allzu viel Aufsehen. Doch Katy Perry (30) kombinierte dazu einen Nasenring und lila Haare. Diese sind übrigens ein bisschen im Trend: Auch Kelly Osbourne (30) wählte die Haarfarbe Lila.

Auch auf der Berlinale und bei den BAFTA's lieferte so mancher VIP Mode-Faux pas vom Feinsten. Klicken Sie sich durch die Diashow:

Diashow: Horror-Looks vom Wochenende

Horror-Looks vom Wochenende

×