Die Red Carpet Looks der AMA's

Tops & Flops

Die Red Carpet Looks der AMA's

Zahreiche Stars und Sternchen erschienen, teilweise top aber auch flop gestylt, am roten Teppich in LA.

Am Sonntagabend war es wieder so weit: Zahlreiche Stars tummelten sich in Los Angeles am toten Teppich der American Music Awards 2013. Die AMA's gehören zu den bedeutendsten Musikpreisen in den USA. Die Fans wählen selbst ihre Sieger. Auch dieses Mal legten sich die Stars wieder ordentlich ins Zeug, um nicht nur eine der begehrten Trophäen abzustauben, sondern auch um zum bestgekleideten Star des Abends gewählt zu werden.

Tops
Tylor Swift staubte nicht nur vier Trophäen – darunter auch jene für den Künstler des Jahres- ab, sondern war auch eine der großen Gewinnerinnen in puncto Outfit. Die Country-Sängerin überzeugte bereits des Öfteren in Gold. Bei den AMA’s stahl sie jedoch mit ihrem sexy, kurzen Mini-Kleid in ihrer Lieblingsfarbe von Julien Macdonald allen anderen die Show.  Die angeblich mit ihrem 5. Kind schwangere Heidi Klum ließ unter ihrer ebenfalls schwarzen, sexy Spitzen-Robe von Marchesa jede Menge Haut durchblitzen.Auch Nicole Richie glänzte in einer weißen Cut-Out Robe. Dazu kombinierte sie passenden, eleganten Schmuck. Leider machte das Kleid auch deutlich, wie dünn die Designerin tatsächlich ist. Die Kardashian-Schwestern Kendall und Kylie Jenner überzeugten in Schwarz-Weiß- top!

Flops
Lady Gaga schaffte es als Lady Godiva eindeutig aufzufallen, jedoch nicht gerade positiv: Sie schritt auf einem weißen „Pferd, das von zwei Personen gesteuert wurde, in einem lavendelfarben Versace-Kleid über den roten Teppich. Überraschenderweise wählte sie ein sehr dezentes Make-up. Ke$ha erschien wie immer etwas „crazy“. Obwohl sie ein relativ schlichtes, schwarzes, asymmetrisches Kleid von Michael Costello präsentierte, waren ihre Haare ein totaler Flop. Rechts Grün, links Rosa und dann auch noch ausgebleicht. Christina Aguilera erschien erschlankt in einer weißen Cut-out-Robe. Wieder einmal scheiterte sie bei einem Versuch, Marilyn Monroe nachzumachen.

Diashow: Die Looks von den American Music Awards 2013

Nicole Richie

Maia Mitchell

Kylie Jenner

Ciara

Naya Rivera

Christina Aguilera

Taylor Swift

Kendall Jenner

Kendall & Kylie Jenner

Zoe Saldana

Jennifer Hudson

Rihanna

Lady Gaga

Kelly Osbourne

Heidi Klum

Miley Cyrus

Miley Cyrus erschien ganz anders als gewohnt sehr züchtig, in einem weißen Zweiteiler von Versus Versace. Es wäre aber nicht die „Wrecking Ball“-Sängerin, wenn sie nicht zumindest ein bisschen Haut zeigt und so verzichtete sie darauf etwas unter ihrem Blazer zu tragen. Auf der Bühne zeigte sie sich dann natürlich gewohnt freizügig in einem sehr knappen Höschen inklusive Top.