Die Looks von den Grammys 2013

Red Carpet

Die Looks von den Grammys 2013

Rihanna stellte alle Kolleginnen mit einer roten Robe in den Schatten.

Die Verleihung der Grammy Awards 2013 ging wieder über die Bühne und es war die Nacht der großen Pop-Diven. Dieses Event ist viel offener für schräge Outfits als jedes andere – Kunst kennt auch bei der Mode keine Grenzen und fast alles ist am roten Teppich erlaubt. Doch heuer fielen die Outftis der Stars auffallend „gewöhnlich“ aus.

'The Leg' - Teil 2
Lediglich Jennifer Lopez erregte mit ihrem freizügigen, assymetrischen schwarzen kleid von Anthony Vaccarello Aufsehen, denn dieses zeigte mit einem Beinschlitz, der direkt an der Hüfte beginnt, viel nackte Haut und erinnerte an Angelina Jolies mittlerweile berühmtes "Bein" von den Oscars 2012.

Beyoncé wählte nicht wie gewohnt eine pompöse Robe, ladylike wie man sie kennt – satttdessen setze die Diva auf schwarze Leggings, Plateau-Sandalen und ein schwarz-weißes Shirt. Katy Perry sorgte mit einem tiefen Dekolleté ebenfalls für Hingucker, überraschenderweise schaffte es aber trotz allem ausgerechnet Rihanna, die doch öfter mit ihren weniger eleganten Outfits auffällt, alle Blicke auf sich zu ziehen. In einer roten, halb-transparenten Robe von Azzedine Alia bewies sie, dass sie auch eine richtig elegante Dame am roten Teppich sein kann.

Diashow: Looks von den Grammy Awards 2013

Looks von den Grammy Awards 2013

×

    VIDEO: Die schönsten Roben des Wiener Opernball 2013