21. Juli 2015 11:40
Gekonnter Stilbruch
Diane Kruger zeigt, wie Mustermix funktioniert
Von der deutschen Schauspielerin und Fashionista können wir viel lernen!
Diane Kruger zeigt, wie Mustermix funktioniert
© Getty Images

Nichts kann stilistisch so schnell in die Hose gehen wie ein Mustermix. Wenn es aber eine kann, dann ist es die deutsche Schauspielerin und Über-Fashionista Diane Kruger. Das It-Girl zeigt immer wieder gewagte Outfits, die sie allerdings so perfekt umsetzt, dass sie immer wieder auf den Best-Dressed-Listen landet. Dazu gehört auch dieser Look, den sie jetzt zu einem privaten Cocktail-Event des Modehauses Barney’s in New York trug. Sie trug Jumpsuit mit Maschendrahtzaun-Muster zu einer College-Jacke mit Blütenstickerei. Was wild klingt, sieht bei Diane einfach nur fantastisch aus. Dafür gibt es mehrere Gründe!

Damit der Mustermix nicht zu wild wirkt, wählte Diane zwei Kleidungsstücke mit schwarzer Grundfarbe. Zudem sind die Blüten der Jacke in einem hellen Grün und einem dezenten Pastellrosa gehalten. So wirkt das Muster nicht zu hektisch und ergänzt sich schön mit dem weißen Print des Jumpsuits.

Mit den Accessoires hält sie sich dabei zurück. Schwarze Riemchensandaletten, zarte Silberringe und eine schwarze Clutch mit Nieten reichen ihr, um den Look zu vervollständigen. Auch ihr Make-Up bleibt dezent! So verhindert sie, dass der Look Clownartig wirkt. Einziger greller Farbtupfer: Der rote Nagellack! Und der wirkt bei ihr richtig elegant.

Tja, Diane kann’s halt!