Pippa

"Etwas Altes..."

Das trug Pippa schon bei Kates Hochzeit

Pippa Middleton recycelt Accessoire, das sie bereits 2011 schmückte. 

Auf diesen Moment hatten Englands Society-Reporter wochenlang hingefiebert: Hand in Hand sind Pippa Middleton und ihr Bräutigam James Matthews am Samstagmittag aus der St.-Mark's-Kirche in Englefield spaziert, sie im Designer-Spitzenkleid von Giles Deacon, er im feinen Cutaway. Dann das Highlight: ein Hochzeitskuss unter dem mit Blumen geschmückten Torbogen.

Fast so romantisch wie bei Kate und William

Statt aus einer Kutsche stieg Pippa am Samstag in ihrem mit Rüschen besetzten Designerkleid und Manolo-Blahnik-Schuhen aus einem Jaguar-Cabriolet, einen langen, durchsichtigen Schleier auf dem Kopf. Keck strahlte sie über ihre Schulter in die Kameras der eifrig knipsenden Fotografen. Wer genau hinschaute und das Hochzeitsspektakel von 2011 auch verfolgt hatte, bemerkte ein kleines Detail, das ihm womöglich bekannt vorkam: Pippa trug dieselben Ohrringe, welche sie als Brautjungfer am großen Tag ihrer Schwester trug. Der Schmuck war damals ein Geschenk ihrer Mutter und nun kam er traditionell als "etwas Altes" wieder zum Einsatz. 

Hier geht's zu den schönsten Bildern von Pippas Traumhochzeit:

Diashow: Pippa Middleton hat geheiratet