Cannes 2014 - Teil 4

Die Kleiderschau geht weiter

Cannes Teil 4: Die Tops... und die Flops

Auch die größten Leinwand-Diven greifen manchmal daneben...

Kein Star ist vor einem Oufit-Flop gefeit - irgendwann erwischt es jeden. In diesem Jahr hat Model Irina Shayk den Modevogel abgeschossen. Wenn schon der Schnitt extravagant ausfällt, sollte man zumindest auf eine zurückhaltende Farbe setzen: Ihr neongelbes Versace Atelier-Kleid war mit einer Disco-Kapuze à la Grace Jones versehen. Die Glitzerkorsage war dann jedoch zu viel des Guten. Dieser Look war auf dem Laufsteg besser aufgehoben als am roten Teppich in Cannes. Flop!

Lässig-Look am roten Teppich
Sharon Stone gehört zu den üblichen Verdächtigen, wenn es um modische Flop-Auftritte geht: Die schwarze Tunika, die sie gestern in Cannes trug, gehört keinesfalls auf einen roten Teppich. Das unvorteilhaft geschnittene Kleid war zu kurz und entgeisterte mit seltsamen Schnürungen an der Vorderseite. Die aufgesetzte Sonnenbrille im verwuschelten Haar sollte wohl ihre entspannte Gemütsverfassung unterstreichen. So leger sollte man am Red Carpet des prestigeträchtigsten Filmfestivals der Welt dann doch nicht aufkreuzen.

Klicken Sie sich durch unsere Top- und Flop-Galerien:

Diashow: Cannes 2014: Outfit-Fails

Cannes 2014: Outfit-Fails

×

    Diashow: Cannes Teil 4: Die Top-Roben

    Cannes Teil 4: Die Top-Roben

    ×