67. Filmfestspiele

Cannes Eröffnung: Stars & ihre schönsten Roben

Teilen

Am ersten Tag der 67. Filmfestspiele in Cannes zeigen die Stars auf dem roten Teppich einmal mehr, was sie zu bieten haben.

Es ist wieder so weit: Zum 67. Mal treffen sich Hollywoodgrößen vor und hinter der Kamera an der Côte d'Azur und eröffnen damit das große Schaulaufen am roten Teppich. Die Damen in glamouröse Abendroben, die Männer in eleganten Smokings und ein Beauty-Hoppala: Mit dem schon im Vorfeld umstrittenen Film "Grace of Monaco" ging es am Mittwochabend im südfranzösischen Cannes los.

Tops & Flops
Nicole Kidman, die Hauptdarstellerin des Filmes, macht auch am roten Teppich von sich reden. In einem blauen Traum von Armani mit aufwendiger Stickerei versuchte die 46-Jährige in die Kameras zu strahlen, was aufgrund eines kürzlichen Besuches beim Beauty-Doc leider kaum möglich war. Die Haut der Australierin ist so straff und prall wie zu ihren „besten“ Botox-Zeiten. Schauspielerin und Model Laetitia Casta erschien in einer etwas seltsamen, weißen Christian Dior-Robe, die bei genauerer Betrachtung irgendwie an eine flauschige Wolke erinnert.

Zoe Saldana hingegen entschied sich für ein dezentes und dennoch glamouröses Design von Victoria Beckham. Eingekleidet von Ellie Saab war Jane Fonda in bordeauxrot am Red Carpet ein eindeutiger Hingucker. Ebenfalls in der verführerischen Farbe stahl jedoch Schauspielerin Blake Lively in einer umwerfenden Kreation von Gucci ihren Kolleginnen die Show.

Cannes 2014: Die schönsten Kleider

Zoe Saldana

Naomi Watts

Blake Lively

Julianne Moore

Julianne Moore

Rooney Mara

Lupita Nyong’o

Blake Lively

Zoe Saldana

Laetitia Casta

Blake Lively

Karlie Kloss

Jaen Fonda

Nadja Auermann

Karlie Kloss

Nicole Kidman

Laetitia Casta

Audrey Tautou

Nicole Kidman

Zoe Saldana

Nadja Auermann

Zoe Saldana

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.

Filmfestspiele in Cannes: Alle Stars - Nicole Kidman, Blake Lively & Co.

Cannes ist für die Stars ein echtes Highlight: Halb Hollywood strömt an die Côte d'Azur, um neue Filme vorzustellen. Und wie die Fotos zeigen, macht ihnen die Arbeit richtig Spaß. Der Champagner fließt in Strömen und das Wetter ist ein Traum. Der eine oder andere nimmt sich da gerne noch ein bisschen Zeit für einen Tag am Meer.

Rosario Dawons erholte sich von langen Nächten bei einem Sprung ins kühle Nass.

Rosario Dawons erholte sich von langen Nächten bei einem Sprung ins kühle Nass.

Rosario Dawons erholte sich von langen Nächten bei einem Sprung ins kühle Nass.

Rita Ora bekam das VIP-Treatment auf der Yacht von Roberto Cavalli.

Actionstar Jason Statham kam ohne Model-Freundin Rosie Huntington-Whiteley. Einsam sah er aber nicht aus...

Actionstar Jason Statham kam ohne Model-Freundin Rosie Huntington-Whiteley. Einsam sah er aber nicht aus...

Actionstar Jason Statham kam ohne Model-Freundin Rosie Huntington-Whiteley. Einsam sah er aber nicht aus...

Justin Bieber genießt seinen Ausflug zu den Filmfestspielen nach Cannes vor allem wegen der vielen Partys.

Noch ganz nüchtern?

Robert Pattinson war da, um seinen neuen Film "The Rover" zu zeigen.

Wo es etwas zu feiern gibt, darf Paris Hilton nicht fehlen. Das Starlet besuchte die "The Rover"-Premiere.

"The Homesman"-Premiere mit Hilary Swank.

Hilary Swank.

Freida Pinto.

Fast schon überirdisch schön: Adriana Lima.

Adriana Lima.

Tommy Lee Jones.

Model Suki Waterhouse.

Gerard Depardieu.

Kelly Rutherford.

Was für eine Show! Die Actionhelden der Vergangenheit stellten "The Expendables 3" vor und machten ihren Auftritt zu einem Megaevent.

Arnie mit Superlaune.

Rosario Dawson bei der"Expendables"-Party.

Ein Spektakel der Extraklasse: Die Stars fuhren mit Panzer vor.

Channing Tatum versuchte sich als Fotograf.

Ein Highlight: Die "Saint Laurent"-Premiere mit Salma Hayek.

Hayke hatte Tochter Valentin dabei.

Austrostar Helmut Berger.

Eva Longoria.

Freida Pinto.

Jean-Paul Gaultier.

Sofia Coppola.

Jessica Chastain machte Werbung für "The Disappearence of Eleanor Rigby".

Blake Liveyl & Ryan Reynolds: Paarlauf bei "The Captive".

Rosario Dawson.

"How To Train Your Dragon 2"-Vorführung mit Cate Blanchett.

Naomi Watts.

Vodka-Fan Rita Ora feierte mit "Belvedere".

Da durfte auch Liliana Matthäus mitmachen.

Vorhang auf für "The Hunger Games: Mockingjay Part 1": Liam Hemsworth, Jennifer Lawrence und Josh Hutcherson beim Fototermin für Presse und Fans.

Cannes ist derzeit die Star-Metropole schlechthin: Hollywood feiert an der Côte d'Azur die glamourösen Filmfestspiele. Ronney Mara, Naomi Watts, Lupita Nyong'o und Julianne Moore lassen es bei der "Calvin Klein Celebration of Women In Film" krachen.

Partybiene Paris Hilton als DJane.

Heiß: Lupitas Kleid regt die Fantasie an ohne zu viel zu zeigen.

Andernorts: Blake Lively verbrachte den Abend auf der Premiere von "Mr. Turner".

Blake Lively.

Ines de La Fressange.

Hollywoodbeauty Julianne Moore war als Partyhopperin mal da, mal dort.

Schon etwas angeschlagen? Zoe Saldana.

Zoe Saldana.

Societylady Hofit Golan durfte mal wieder nicht fehlten.

Naomi Watts war der Stargast der Chopard Trophy.

Naomi Watts war der Stargast der Chopard Trophy.

Jungmodel und Kardashian-Schwester Kendall Jenner ist nicht zum Vergnügen da. Sie musste in Cannes ein Fotoshooting absolvieren.

Kendall Jenner bei einem Fotoshooting in Cannes.

Kendall Jenner bei einem Fotoshooting in Cannes.

Unterwegs in Cannes: Freida Pinto.

Frisch eingetroffen: America Ferrera & Jay Baruchel.

Naomi Watts kam mit viel Gepäck an die Croisette und schob selbst.

Russell Crowe und Olga Kurylenko präsentierten "The Water Diviner".

Auftakt für die Filmfestspiele in Cannes: Zur Eröffnung kamen Stars wie Nicole Kidman, Jane Fonda und Blake Lively an die Croisette.

Nicole Kidman kassierte für ihren Film "Grace of Monaco" Kritik - und für ihr scheinbar frisch gebotoxtes Gesicht.

Nicole Kidman.

Nicole Kidman.

Nicole Kidman.

Wow-Auftritt von Laetitita Casta.

Sehr heiß: Model Karlie Kloss.

Karlie Kloss.

Hollywood-Oldie Jane Fonda.

Jane Fonda.

Schauspielerin Zoe Saldana.

Kardashian-Schwester Kendall Jenner.

Kendall Jenner.

Nadja Auermann.

Schauspielerin Paz Vega.

Willem Defoe.

Blake Lively mit sexy Beinschlitz.

Blake Lively.

Paz Vega, Nicole Kidman und Tim Roth.

Audrey Tautou.

Sofia Coppola.

Jury-Präsidentin Jane Campion.

Society-Lady Hofit Golan.

Chiara Mastroianni.

Chinas großer Kinostar Zhang Ziyi.

Kidman sah sich "Grace of Monaco" bei der Premiere auch selbst an.

Kidman sah sich "Grace of Monaco" bei der Premiere auch selbst an.

Bevor der Film startete, wagte sei ein Tänzchen mit Festival-Zeremonienmeister Lambert Wilson.

Bevor der Film startete, wagte sei ein Tänzchen mit Festival-Zeremonienmeister Lambert Wilson.

Schon vor der feierlichen Eröffnung gab es einen Fototermin mit den Stars von "Grace of Monaco", allen voran Hauptdarstellerin Nicole Kidman. Sie sorgte mit ihrem maskenhaften Gesicht für Aufsehen.

Tim Roth.

William Dafoe and Leila Hatami.

Die Cannes-Jury 2014: Leila Hatami, Carole Bouquet, Do-yeon Jeon, Jane Campion & Sofia Coppola.

Adele Exarchopoulos.

Ankunft am Flughafen Nizza: Jane Fonda.

Die Schauspielerin nahm sich für ihre Fans Zeit.

Pam Anderson kam mit Ehemann Rick Salomon.

Zoe Saldana & Marco Perego.

Sofia Coppola.

Kidman zeigt in Cannes gruseliges Botox-Gesicht

Sie ist einer der vielen Hollywood-Stars, die bei den Filmfestspielen in Cannes über den roten Teppich läuft und eigentlich sollte ihr neuer Streifen "Grace of Monaco" im Mittelpunkt stehen. Stattdessen sorgt Nicole Kidman mit ihrem Gesicht für Aufsehen. Denn die Schauspielerin sieht total verspritzt und aufgedunsen aus. Dass sie von Botox die Finger gelassen hat, kann sie uns aber nicht einreden.

Sie ist einer der vielen Hollywood-Stars, die bei den Filmfestspielen in Cannes über den roten Teppich läuft und eigentlich sollte ihr neuer Streifen "Grace of Monaco" im Mittelpunkt stehen. Stattdessen sorgt Nicole Kidman mit ihrem Gesicht für Aufsehen. Denn die Schauspielerin sieht total verspritzt und aufgedunsen aus. Dass sie von Botox die Finger gelassen hat, kann sie uns aber nicht einreden.

Sie ist einer der vielen Hollywood-Stars, die bei den Filmfestspielen in Cannes über den roten Teppich läuft und eigentlich sollte ihr neuer Streifen "Grace of Monaco" im Mittelpunkt stehen. Stattdessen sorgt Nicole Kidman mit ihrem Gesicht für Aufsehen. Denn die Schauspielerin sieht total verspritzt und aufgedunsen aus. Dass sie von Botox die Finger gelassen hat, kann sie uns aber nicht einreden.

Sie ist einer der vielen Hollywood-Stars, die bei den Filmfestspielen in Cannes über den roten Teppich läuft und eigentlich sollte ihr neuer Streifen "Grace of Monaco" im Mittelpunkt stehen. Stattdessen sorgt Nicole Kidman mit ihrem Gesicht für Aufsehen. Denn die Schauspielerin sieht total verspritzt und aufgedunsen aus. Dass sie von Botox die Finger gelassen hat, kann sie uns aber nicht einreden.

Sie ist einer der vielen Hollywood-Stars, die bei den Filmfestspielen in Cannes über den roten Teppich läuft und eigentlich sollte ihr neuer Streifen "Grace of Monaco" im Mittelpunkt stehen. Stattdessen sorgt Nicole Kidman mit ihrem Gesicht für Aufsehen. Denn die Schauspielerin sieht total verspritzt und aufgedunsen aus. Dass sie von Botox die Finger gelassen hat, kann sie uns aber nicht einreden.

Sie ist einer der vielen Hollywood-Stars, die bei den Filmfestspielen in Cannes über den roten Teppich läuft und eigentlich sollte ihr neuer Streifen "Grace of Monaco" im Mittelpunkt stehen. Stattdessen sorgt Nicole Kidman mit ihrem Gesicht für Aufsehen. Denn die Schauspielerin sieht total verspritzt und aufgedunsen aus. Dass sie von Botox die Finger gelassen hat, kann sie uns aber nicht einreden.

Sie ist einer der vielen Hollywood-Stars, die bei den Filmfestspielen in Cannes über den roten Teppich läuft und eigentlich sollte ihr neuer Streifen "Grace of Monaco" im Mittelpunkt stehen. Stattdessen sorgt Nicole Kidman mit ihrem Gesicht für Aufsehen. Denn die Schauspielerin sieht total verspritzt und aufgedunsen aus. Dass sie von Botox die Finger gelassen hat, kann sie uns aber nicht einreden.

Sie ist einer der vielen Hollywood-Stars, die bei den Filmfestspielen in Cannes über den roten Teppich läuft und eigentlich sollte ihr neuer Streifen "Grace of Monaco" im Mittelpunkt stehen. Stattdessen sorgt Nicole Kidman mit ihrem Gesicht für Aufsehen. Denn die Schauspielerin sieht total verspritzt und aufgedunsen aus. Dass sie von Botox die Finger gelassen hat, kann sie uns aber nicht einreden.

Sie ist einer der vielen Hollywood-Stars, die bei den Filmfestspielen in Cannes über den roten Teppich läuft und eigentlich sollte ihr neuer Streifen "Grace of Monaco" im Mittelpunkt stehen. Stattdessen sorgt Nicole Kidman mit ihrem Gesicht für Aufsehen. Denn die Schauspielerin sieht total verspritzt und aufgedunsen aus. Dass sie von Botox die Finger gelassen hat, kann sie uns aber nicht einreden.

Sie ist einer der vielen Hollywood-Stars, die bei den Filmfestspielen in Cannes über den roten Teppich läuft und eigentlich sollte ihr neuer Streifen "Grace of Monaco" im Mittelpunkt stehen. Stattdessen sorgt Nicole Kidman mit ihrem Gesicht für Aufsehen. Denn die Schauspielerin sieht total verspritzt und aufgedunsen aus. Dass sie von Botox die Finger gelassen hat, kann sie uns aber nicht einreden.

Sie ist einer der vielen Hollywood-Stars, die bei den Filmfestspielen in Cannes über den roten Teppich läuft und eigentlich sollte ihr neuer Streifen "Grace of Monaco" im Mittelpunkt stehen. Stattdessen sorgt Nicole Kidman mit ihrem Gesicht für Aufsehen. Denn die Schauspielerin sieht total verspritzt und aufgedunsen aus. Dass sie von Botox die Finger gelassen hat, kann sie uns aber nicht einreden.

Sie ist einer der vielen Hollywood-Stars, die bei den Filmfestspielen in Cannes über den roten Teppich läuft und eigentlich sollte ihr neuer Streifen "Grace of Monaco" im Mittelpunkt stehen. Stattdessen sorgt Nicole Kidman mit ihrem Gesicht für Aufsehen. Denn die Schauspielerin sieht total verspritzt und aufgedunsen aus. Dass sie von Botox die Finger gelassen hat, kann sie uns aber nicht einreden.

Sie ist einer der vielen Hollywood-Stars, die bei den Filmfestspielen in Cannes über den roten Teppich läuft und eigentlich sollte ihr neuer Streifen "Grace of Monaco" im Mittelpunkt stehen. Stattdessen sorgt Nicole Kidman mit ihrem Gesicht für Aufsehen. Denn die Schauspielerin sieht total verspritzt und aufgedunsen aus. Dass sie von Botox die Finger gelassen hat, kann sie uns aber nicht einreden.

Sie ist einer der vielen Hollywood-Stars, die bei den Filmfestspielen in Cannes über den roten Teppich läuft und eigentlich sollte ihr neuer Streifen "Grace of Monaco" im Mittelpunkt stehen. Stattdessen sorgt Nicole Kidman mit ihrem Gesicht für Aufsehen. Denn die Schauspielerin sieht total verspritzt und aufgedunsen aus. Dass sie von Botox die Finger gelassen hat, kann sie uns aber nicht einreden.

Sie ist einer der vielen Hollywood-Stars, die bei den Filmfestspielen in Cannes über den roten Teppich läuft und eigentlich sollte ihr neuer Streifen "Grace of Monaco" im Mittelpunkt stehen. Stattdessen sorgt Nicole Kidman mit ihrem Gesicht für Aufsehen. Denn die Schauspielerin sieht total verspritzt und aufgedunsen aus. Dass sie von Botox die Finger gelassen hat, kann sie uns aber nicht einreden.

Sie ist einer der vielen Hollywood-Stars, die bei den Filmfestspielen in Cannes über den roten Teppich läuft und eigentlich sollte ihr neuer Streifen "Grace of Monaco" im Mittelpunkt stehen. Stattdessen sorgt Nicole Kidman mit ihrem Gesicht für Aufsehen. Denn die Schauspielerin sieht total verspritzt und aufgedunsen aus. Dass sie von Botox die Finger gelassen hat, kann sie uns aber nicht einreden.

Sie ist einer der vielen Hollywood-Stars, die bei den Filmfestspielen in Cannes über den roten Teppich läuft und eigentlich sollte ihr neuer Streifen "Grace of Monaco" im Mittelpunkt stehen. Stattdessen sorgt Nicole Kidman mit ihrem Gesicht für Aufsehen. Denn die Schauspielerin sieht total verspritzt und aufgedunsen aus. Dass sie von Botox die Finger gelassen hat, kann sie uns aber nicht einreden.

Sie ist einer der vielen Hollywood-Stars, die bei den Filmfestspielen in Cannes über den roten Teppich läuft und eigentlich sollte ihr neuer Streifen "Grace of Monaco" im Mittelpunkt stehen. Stattdessen sorgt Nicole Kidman mit ihrem Gesicht für Aufsehen. Denn die Schauspielerin sieht total verspritzt und aufgedunsen aus. Dass sie von Botox die Finger gelassen hat, kann sie uns aber nicht einreden.

Cannes 2014: Die schönsten Kleider

Zoe Saldana

Naomi Watts

Blake Lively

Julianne Moore

Julianne Moore

Rooney Mara

Lupita Nyong’o

Blake Lively

Zoe Saldana

Laetitia Casta

Blake Lively

Karlie Kloss

Jaen Fonda

Nadja Auermann

Karlie Kloss

Nicole Kidman

Laetitia Casta

Audrey Tautou

Nicole Kidman

Zoe Saldana

Nadja Auermann

Zoe Saldana