Blake Lively als wandelndes Senfkorn

Gelb in Gelb

Blake Lively als wandelndes Senfkorn

Bei Blakes Outfit sieht man nur noch Geld und dann bald Rot.

Gelb ist eine wundervoll sommerliche Farbe, die in seinen vielen verschiedenen Schattierungen auch so ziemlich jeder Frau steht. Doch es kommt eben wie bereits erwähnt auf die Schattierung an und da hat sich Blake Lively, die normalerweise für ihre Stilsicherheit bekannt ist nicht gerade mit Ruhm bekleckert.

Von Gelb zu Grün
Beim "Chime For Change"-Event erschien die 26-Jährige in einem Kleid, das vom Schnitt her gar nicht mal so schlecht an ihr aussah und im weitesten Sinne senfgelb war. In unglücklichem Licht dann aber bekam es manchmal einen leicht grünlich hässlichen Touch. Der Effekt daraus war, dass Blake selbst zuweilen ziemlich ungesund grün um die Nase wirkte.

Ein perfektes Beispiel dafür, was passieren kann, wenn man den falschen Gelbton erwischt. Zu allem Überfluss schlug sich die Farbe auch noch mit ihren blonden Haaren. Was ist passiert? Hat der Farbberater der Schauspielerin etwa spontanen Urlaub genommen? Hoffen wir, dass Blake solche Fehltritte in Zukunft erspart bleiben.