pps_cover605

Von Hermès

Birkin Bag: Die Tasche der Stars

Wer eine hat, gehört zur Elite. Die Birkin Bag ist die Tasche der Hollywood-Spitze!

Diese Tasche ist Kult unter den Stars: Die Birkin Bag von Hermès ist der Ferrari unter den Handtaschen und das Statussymbol der Hollywood-Elite. Wer keine hat ... nun, der sollte sich schnellstmöglich eine zulegen. Und das ist alles andere als einfach. Wenn man dem französischen Fashionhaus glauben darf, ist die Warteliste, um an eine der begehrten Bags zu kommen, so lang, dass man sich schon zwei Jahre im Voraus überlegen sollte, ob man sie möchte. Und ob man sie sich leisten kann: Die Preise beginnen bei 9.000 US-Dollar für das einfachste Modell, können aber auch schnell die 34.000 Dollar-Marke erreichen, je nachdem, was für ein exklusives Leder verwendet wird.

Beckham, die Birkin-Sammlerin
Kaum vorstellbar aber, dass etwa Promis wie Victoria Beckham tatsächlich so lange auf ihre Birkin Bag warten mussten, vor allem, wenn man wie 'Posh Spice' beinahe in jeder Farbe eine hat.

Namensgeberin Jane Birkin
Die Herstellung einer Birkin Bag, übrigens 1984 benannt nach Schauspielerin Jane Birkin, dauert 48 Stunden, natürlich Handarbeit. Doch wie kam es eigentlich zur ersten Bag? Der Story nach soll Jane Birkin sich während eines Fluges beim Hermès-Vorsitzenden Jean Louis Dumas beschwert haben, dass die klassische Kelly Bag von Hermès viel zu klein und unpraktisch sei - woraufhin die beiden noch im Flugzeug gemeinsam neue Entwürfe kreierten.

Bild: (c) Photo Press Service, www.photopress.at

Infos: www.hermes.com

Ebenfalls zum Durchklicken: Die besten Taschen des Sommers