So teuer war Meghans Tour-Garderobe

Luxus-Herzogin

So teuer war Meghans Tour-Garderobe

Am Donnerstag geht die royale Tour von Harry und Meghan in Neuseeland zu Ende. Fashion-Insider ziehen jetzt schon Bilanz und haben die Kosten der Designer-Garderobe errechnet. Auf rund 133.000 Euro belief sich das Outfit-Budget von Meghan. Das billigste Kleid war von Asos (um rund 30 Euro), doch Looks von der Stange waren eine seltene Ausnahme. Meghan setzte aus große Labels und Designer aus Australien. 

Ihr Givenchy-Look sorgte aufgrund des transparenten Rocks für Aufsehen
Herzogin Meghan © WireImage

Meghan in einem Kleid von Self Portrait
Meghan © WireImage / Getty

Luxus-Herzogin

Angesichts der Tatsache, dass Meghan derzeit schwanger ist und die Kleider mit großer Wahrscheinlichkeit vom Schneider angepasst werden mussten, ist es unwahrscheinlich, dass sie die Kleider zu einem späteren Zeitpunkt wieder tragen wird - außer es folgen weitere Babies. Ob diese hohen Ausgaben für Mode Meghan Sympathiepunkte beim britischen Volk kosten werden? 

Preiswerte Ausnahme des Labels Reformation
Prince Harry und Meghan © Getty Images

Blaues Luxuskleid von Safiyaa
Meghan Harry Fiji © Getty Images

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum