Meghans Garderobe: Dreimal teurer als Kates

Luxus-Herzogin

Meghans Garderobe: Dreimal teurer als Kates

Die Briten sind not amused. Wie die Tageszeitung Daily Mail berichtet, hat Herzogin Meghan allein an einem Tag Kleidung im Wert von 20.000 Euro getragen. Am Montag startete sie in einem grünen Erdem-Outfit - natürlich Maßarbeit und nicht von der Stange - in den Tag. Kurz darauf wechselte sie in ein Kleid von Victoria Beckham, mit passendem Mantel und Pillbox-Hut. Ein teurer Modespaß. Dagegen wirkt Herzogin Kates Garderoben-Bilanz fast sparsam: Ihr Look für den Commonwealth Day kostete im Vergleich etwa ein Drittel von Meghans Kleiderbudget. Allein das maßgeschneiderte Victoria-Beckham-Kleid kostete mehr als Kates gesamter Look. Kate sammelte bei den Briten auch Sympathiepunkte dafür, dass es sich bei dem Look um ein recyceltes Outfit aus dem Jahr 2014 handelte. 

Meghan Kate © WireImage/ Getty Images
Kates Mantel des Labels Catherine Walker kostete etwa 1.500 Pfund, Meghans Dress und Mantel (beides von Victoria Beckham) kommt auf etwa 7.000 Pfund. 

Meghan © WireImage
Am Vormittag trug Meghan einen maßgeschneiderten Look von Erdem und eine Givenchy-Tasche. Kostenpunkt: fast 9.000 Pfund.

Luxus-Meghan

Auch wenn Meghan gerne leistbare Mode trägt, häuften sich in den vergangenen Monaten die Schlagzeilen um die Luxus-Herzogin. Allein ihre Baby-Party in New York, zu welcher sie mit einem Privatjet eingeflogen wurde, kostete kolportierte 500.000 Dollar. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum