18. März 2013 16:20
Mit Schminken überfordert
Katie Holmes ist ein Styling-Tollpatsch

Sich selbst zu schminken ist nicht unbedingt ihr größtes Talent, wie Katie Holmes nun in einem Gespräch verriet.
Katie Holmes ist ein Styling-Tollpatsch
© PPS

Eine Stilikone war Schauspielerin Katie Holmes ja nie – eher landete sie wegen ihrer weniger glamourösen Looks oft in den Läster-Spalten diverser Magazine. Umso mehr überraschte es die ganze Welt, als ausgerechnet sie zuerst eine eigene Modekollekton herausbrachte (die wie erwartet floppte) und nun auch das erste prominente Gesicht des Beauty-Konzerns "Bobbi Brown" ist. Schließlich hat Katie Holmes weder mit Mode noch mit Beauty viel zu tun – und das gestand sie nun auch selbst in einem Interview.

Sauerei!
Wie taktvoll es ist, als Aushängeschild eines Beauty-Unternehmens zuzugeben, dass man mit Make Up nicht unbedingt bestens umgehen kann, lassen wir jetzt mal im Raum stehen. Auf die Frage wie gut sie selbst im Stylen und Schminken sei schätzt sich Katie jedenfalls richtig ein: „Beim Make-up-Auftragen bin ich - auf einer Skala von eins bis zehn - eine gute, durchschnittliche Fünf. Auf jeden Fall weiß ich, dass ein Katzenauge nichts für mich ist. Das endet immer in einer großen Sauerei. Auch Fake-Lashes liebe ich. Die würde ich jeden Tag tragen, wenn ich sie mir selbst aufkleben könnte …“

Und aus diesem Grund wird sie, wenn sie auf sich selbst gestellt ist, tagsüber auch nicht besonders gestylt gesichtet. Umso berühmter für ihren Stil und ihre Vorliebe für Make Up ist allerdings Tochter Suri – eigentlich überraschend,  bei einer Mutter die selbst nicht viel dafür übrig hat. Wie kommt es? „Suri hat Spaß an Lip-Gloss und den ganzen Beautysachen, aber ich versuche ihr immer klarzumachen, dass es nicht nur ums Aussehen geht.“