Ist dieser Look wirklich Red-Carpet-tauglich?

Stimmen Sie ab!

Ist dieser Look wirklich Red-Carpet-tauglich?

Promi sein hat einen ganz großen Vorteil: Man kann die gewagtesten Outfits tragen, die höchsten Heels anschnallen, und trotzdem wird man als normal empfunden. Wenn unsereins mal mit orangenen Haaren, durchsichtigen Kleid und stripper-Pumps in den Supermarkt rennt, ist man dagegen gleich ein Freak. Ja, Promis haben einen gewissen Bonus, der ihnen erlaubt, auch mal was Außergewöhnliches zu tragen.

Dennoch gibt es für gewisse Veranstaltungen einen Dresscode, an den sich die Prominenten zu halten haben. Auch bei Filmpremieren.

Das bei uns unbekannte, britische Reality-Sternchen Abi Clarke überlegte sich dennoch, wie sie in ihrer Abendgarderobe auffalle könnte und entschied sich für einen weißen, schwingenden Rock, schwarze Lacklederpumps und, nun ja, einen BH. Das „Oberteil“ aus Spitze, Schnüren und viel Transparenz bedeckte weniger, als es zeigte, akzentuierte aber ihr volles Dekolleté gekonnt. Keine Frage, die 25-jährige ist eine hübsche Frau, aber ist das nicht ein bisschen zu viel? Muss es sein, dass man in Unterwäsche auf den roten Teppich geht?

Was denken Sie? In BH auf dem Red Carpet – Top oder Flop?

button

 

Diashow Abi Clarke - Im BH auf dem Red Carpet

Abi Clarke - Im BH auf dem Red Carpet

Abi Clarke - Im BH auf dem Red Carpet

Abi Clarke - Im BH auf dem Red Carpet

Abi Clarke - Im BH auf dem Red Carpet

Abi Clarke - Im BH auf dem Red Carpet

Abi Clarke - Im BH auf dem Red Carpet

Abi Clarke - Im BH auf dem Red Carpet

Abi Clarke - Im BH auf dem Red Carpet

Abi Clarke - Im BH auf dem Red Carpet

Abi Clarke - Im BH auf dem Red Carpet

1 / 10

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum