Herzogin Kates schlimmster Flop-Look

Die 80er lassen grüßen!

Herzogin Kates schlimmster Flop-Look

Was ist mit Kates Stilsicherheit passiert? Am Dienstagabend schoss die Herzogin (36) bei einem Staatsbankett zu Ehren des holländischen Königshauses den Fashion-Vogel ab: Ihr hellblaues Kleid von Alexander McQueen-Designerin Sarah Burton gemahnte an die Schulball-Mode aus den 80er-Jahren. Rüschen, Röschen und glänzendes Organza paarte sie mit opulentem Perlenschmuck und Diadem. Auf Twitter zeriss man sich das Maul über die Fashion-Panne: "Dieses Kleid ist wahrscheinlich das hässlichste, was die Herzogin jemals getragen hat", bekrittelt eine Userin. "Ich schwöre, ich hatte anno 1989 ein Partykleid, das genauso aussah", witzelt eine Frau. Ihr Fazit: "Kate braucht ein Style-Makeover!"

Diashow Kate: Staatsbankett in London

Herzogin Kate

Herzogin Kate

Herzogin Kate

1 / 3

Diana als Fashion-Inspiration?

Andere wiederum vermuten, dass sich Kate von Dianas legendären Looks inspirieren ließ: "Ich wundere mich, ob Kate zu Sarah Burton gesagt hat 'Schneider mir etwas, das meine Schiwiegermutter getragen hätte.'" Mit diesen Spekulationen liegt man womöglich gar nicht so daneben, denn am Kopf trug die Herzogin Dianas legendäres Diadem.

Es bleibt spannend, auf welchen Mode-Pfaden Kate in Zukunft wandeln wird. Ihre Schwägerin Meghan verfolgt einen überaus sleeken Fashion-Kurs: Minimalismus, klare Schnitte und schicke Coolness. Ob Kate ihrem konservativen Look treu bleibt oder neue Akzente setzen wird, wird sich zeigen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum