,Würde nie ins Camp gehen...'

Lugner Tochter über Mutter

,Würde nie ins Camp gehen...'

Daumen drücken. Jacqueline Lugner spricht erstmals über Mama „Mausi“ im RTL-Dschungelcamp.

(c) Chris SingerAls berühmtestes Scheidungskind Österreichs gelangte sie zu trauriger Bekanntheit: Jacqueline „Jacky“ Lugner (15). Nun spricht sie erstmals über den Einzug ihrer Mutter Christina „Mausi“ Lugner (42) in das australische RTL-Dschungelcamp. Zur selbstbewussten jungen Frau gereift, stellt Jacky im Gespräch mit MADONNA schnell klar, dass sie ihrer Mutter nicht ähnlich sein will: Weder sucht sie die Öffentlichkeit noch kann sie sich vorstellen, je in den Dschungel zu reisen – und schon gar nicht in Begleitung von RTL-Kameras.

Respekt vor Mausis Mut
Dennoch zeigt sie Respekt für die Entscheidung ihrer Mutter. Obwohl sie selbst ­anderer Meinung ist, drückt sie ihr die Daumen und glaubt an ihren Erfolg.

Jacky, was sagst Du zur Teilnahme deiner Mutter in der RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“?
Jacqueline Lugner:
Warum nicht? Wenn ihr das Spaß macht. Es ist ihr Leben und sie muss für sich entscheiden, ob sie es macht oder nicht. Sie hat sich dafür entschieden und ich respektiere ­ihre Meinung.

Hast du die Sendung schon einmal gesehen?
Jacky:
Nicht bevor ich mit meiner Mutter darüber gesprochen habe. Erst nachdem meine Mama mir mitteilte, dass sie dort hinfliegen wird, kaufte ich mir alle drei Staffeln auf DVD. Davon habe ich jetzt zwei Staffeln gesehen. War interessant (lacht).

Wie findest du die Sendung?
Jacky:
Natürlich sehr hart, aber aufregend und ziemlich unterhaltsam. Ich werde die Sendung sicher mit großer Begeisterung verfolgen.

Ist deine Mutter eine mutige Frau? Wird Sie sich deiner Meinung nach in der Wildnis durchschlagen?
Jacky:
Ja klar! Sie ist eine sehr tapfere und mutige Frau. Sie hat noch nie Schwierigkeiten mit Krabbeltierchen gehabt (lächelt). Sie wird die Herausforderung bestimmt gut meistern.

Würdest du in so einer Sendung mitmachen?
Jacky:
Oh nein, nie! Würmer, Maden, Krabbeltiere und Spinnen waren noch nie so richtig mein Fall. Und das alles draußen im Dschungel, nein danke! Aber meine Mama schafft das sicherlich. Sie ist eine sehr starke Frau. Ich drücke ihr auf jeden Fall ganz fest die Daumen.