Mehr Frauen-Power für Deutschland

Mehr Frauen-Power für Deutschland

1 / 2

Nächste deutsche Bundepräsidentin?

Nächste deutsche Bundepräsidentin?
Ursula von der Leyen (51, CDU) könnte die neue Frau an der Spitze Deutschlands werden. Mit Bundeskanzlerin Angela Merkel würde so das Land mit 'Frauen-Power' regiert werden.

Ursula von der Leyen besitzt, ganz unpolitisch gesehen, die Stärken einer taffen Frau die ehrgeizig und stark genug wäre, um sich um die Staatsgeschäfte eines Landes zu kümmern. Wir haben die wichtigsten Fakten aus Ursula von der Leyens Leben für Sie zusammengefasst::

Zur Person
Ursula von der Leyen ist die Tochter des ehemaligen Ministerpräsidenten von Niedersachsen, Ernst Albrecht. Seit 1986 ist sie mit Heiko von der Leyen, Medizin-Professor und Unternehmer, verheiratet. Das Paar hat sieben gemeinsame Kinder. Neben dem Großziehen der Kinder kümmert sich die Politikerin selbst um die Pflege ihres demenzkranken Vaters.

1987 schloß sie ihr Medizinstudium in Hannover ab und war danach als Assistenzärztin an einer Frauenklinik tätig. Seit 1990 ist von der Leyen Mitglied der CDU. Am 30. November 2009 übernahm sie nach dem Rücktritt von Franz Jung den Posten des Bundesministers für Arbeit und Soziales. Ihr politischer Einsatz zu Themen wie 'Kindertagesstättenplätze', 'Elterngeld' und der 'mehr Frauen in Führungsjobs' brachten ihr viel Anerkennung ein.

Ursula von der Leyens schnelle politische Karriere und ihre siebenfache Mutterrolle machen sie zu einer äußerst interessanten Kandidatin für den Job des Bundespräsidenten. Wir sind gespannt, was die Zukunft so bringt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden