Südkoreanisches Model begeht Selbstmord in Paris

Das 20-jährige südkoreanerische Mannequin Daul Kim hat in seiner Pariser Wohnung Selbstmord verübt. Kims Agentur habe dies bestätigt, meldeten französische Medien am Freitag. Am 8. November hatte Kim in ihrem Blog geschrieben: "Die Zeit ist zu kurz, die Erinnerungen zu schmerzvoll." Das müsse sie sich nicht mehr antun.

Kim sei für ihre skurrile Persönlichkeit bekannt gewesen, jedoch für ihren Sinn für Stil gefeiert worden, schreibt die "Korea Times" (Freitag). Kim begann 2006 ihre Modelkarriere in ihrem Heimatland. Ein Jahr später trat das mittlerweile international bekannte Model in Modeshows von Chanel, Dries Van Noten und Maison Martin Margiela auf.