De Niro will ein guter Vater sein

Robert De Niro hat weise Worte für seine Kinder

Robert De Niro gibt sich große Mühe, um seinen Kindern Weisheiten zu vermitteln. Laut "Daily Express" gesteht der "Public Enemies"-Darsteller allerdings, dass seine Ratschläge beim Nachwuchs nicht immer gut ankommen.

De Niro ist hingegen überzeugt, er hinterlasse bei seinen Kindern einen Eindruck mit dem, was er zu sagen hat. Der US-Schauspieler erklärte: "Eine der wichtigsten Lektionen, die ich in meinem Leben gelernt habe, ist, mit meinen Kindern im Gespräch zu bleiben. Ich habe von fünf von ihnen. Sie sind im Alter von 14 bis 30 und stammen von drei verschiedenen Müttern. Aber ich kümmere mich um jeden von ihnen, und ich bemühe mich ernsthaft, mit jedem zu sprechen und jedem zuzuhören. Manchmal ist es schwierig mit Kindern zu kommunizieren, vor allem wenn sie Teenager sind. Sie sind in ihrer eigenen Welt."