McCartney kommt zur Golden Globe-Verleihung

Los Angeles

McCartney reist zur Golden-Globe-Gala an

Der ehemalige "Beatle" Paul McCartney wird zur Verleihung der Golden Globes nach Hollywood jetten.

Die Veranstalter der Preis-Gala teilten mit, dass der Musiker am 17. Jänner in Los Angeles mit auf der Bühne stehen wird, wenn die Filmtrophäen von Promis ausgehändigt werden. Der Verband der Auslandspresse kündigte auch einen Auftritt von "Indiana Jones"-Star Harrison Ford und Reese Witherspoon an.

In den letzten Wochen wurde bereits bekannt, dass unter anderem Cher, Halle Berry, Nicole Kidman, Mel Gibson, Tom Hanks, Leonardo DiCaprio und Robert De Niro an der Feier teilnehmen. Für McCartney könnte sich die Anreise aus London auch deshalb lohnen, weil er selbst Gewinnchancen hat. In der Sparte "Bester Song" ist er für sein Lied "I Want to Come Home" aus dem Film "Everybody's Fine" nominiert. Zu den Konkurrenten zählen unter anderem U2 mit dem Song "Winter" von dem Film "Brothers" und der "Avatar"-Titel "I See You".