Pelé, Maradona und Zidane

Pelé, Maradona und Zidane

Die heilige Dreieinigkeit des Fußballs für die neuen Louis Vuitton Kampagne.

Die drei größten Fußballer aller Zeiten werden von Annie Leibovitz für die jüngste Werbekampagne von Louis Vuitton mit der Kamera porträtiert.

Pelé aus Brasilien, Diego Maradona aus Argentinien und Zinedine Zidane aus Frankreich gewannen den ultimativen Preis im Fußball, und alle trugen das magische T-Shirt Nr. 10.
Für Louis Vuitton trafen sie sich im Café Maravillas, einer typischen Bar in Madrid, und konnten sich dort am Tischfußball probieren. Würden diese drei Fußballhelden bei dem neuen Spiel die legendären Fähigkeiten nutzen können, die sie auf dem Spielfeld zeigten? Und wer würde wohl der Sieger sein? Die Kamera von Annie Leibovitz ließ die Frage offen, erfasste aber deutlich die Atmosphäre voller Spaß und freundlicher Rivalität.
Von der Bar wurde ein Reisekoffer von Louis Vuitton als „Mon Monogram“ mit den Initialen von Zinedine Zidane personalisiert, eine Reisetasche belegt den Hocker daneben. Die Tagline lautet: „Drei großartige Reisen – ein historisches Spiel.“

© Louis Vuitton
(c)Louis Vuitton

„Welcher wahre Fußballfan hat nicht einmal davon geträumt, diese drei lebenden Legenden – Pelé, Maradona und Zidane – miteinander im Spiel zu sehen?“ sagt Antoine Arnault von Louis Vuitton. "Wir fühlen uns geehrt, dass sich alle drei für unsere Werbekampagne zur Verfügung gestellt haben.“

Da Louis Vuitton sich für Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung engagiert, spendete das Unternehmen für das Klimaprojekt des Nobel-Friedenspreisträgers Al Gore im Namen von Pelé, Maradona und Zidane.