Kronprinzessin Victoria wird Barbiepuppe

Kronprinzessin Victoria wird Barbiepuppe

Wie die Stockholmer Nachrichtenagentur TT am Donnerstag berichtete, hat der US-Spielwarenkonzern Mattel die Thronfolgerin viereinhalb Monate vor ihrer Hochzeit auf der Nürnberger Spielwarenmesse als brünette Barbie im schulterfreien Abendkleid präsentiert.

Victorias Bräutigam Daniel Westling (36), mit dem Victoria am 19. Juni vor den Traualtar des Stockholmer Doms tritt, soll es dagegen nicht als Puppe geben. Die Barbie-Ausgabe der schwedischen Prinzessin ist allerdings nicht käuflich zu haben: Mattel hat nur ein Exemplar gefertigt, das dem Stockholmer Hof geschickt werden soll. Auf dieselbe Weise haben die Barbiehersteller werbewirksam auch schon Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Autorin der Harry-Potter-Romane, J.K Rowling, als Puppen verewigt.

Ob Victoria ihr Abbild als spindeldürre Modepuppe gefällt, ist nicht bekannt. Die Prinzessin war als Teenager längere Zeit stark abgemagert und hatte danach offen über ihre Essstörungen und dahinter stehende psychische Leiden gesprochen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden