Insgesamt sind drei Ausstellungen geplant

Jackson-Andenken werden in London ausgestellt

Andenken an den verstorbenen "King of Pop" Michael Jackson werden vom 28. Oktober an in London ausgestellt. Unter den 250 Stücken sind Jacksons Rolls-Royce, ein Original-Vertrag der Jackson Five sowie ein typischer weißer Handschuh des am 25. Juni gestorbenen US-Popsängers, teilten die Veranstalter mit.

Die Ausstellung in der O2-Bubble, die in der O2-Arena liegt, ist eine von weltweit drei. Die weiteren Schauplätze stehen noch nicht fest. London ist jedoch voraussichtlich die einzige Station der Schau in Europa.