George Clooney: Bombenstimmung

George Clooney: Bombenstimmung

Clooney bleibt cool: Eine Bombe wurde nahe seines Hauses gefunden

Hollywood-Star George Clooney bringt wirklich nichts aus der Ruhe, noch nicht einmal ein Bombenfund in der Nähe seines Anwesens.
Er ist einfach cool:
George Clooney bewies mal wieder seine Nervenstärke, als er von einem Bombenfund in der Nähe seines Hauses am Comer See erfuhr. Dort hatten Fischer einen 220 Kilo schweren Sprengkörper aus dem zweiten Weltkrieg gefunden - nur 13 Meter neben dem Grundstücks des Berufscharmeurs. Als die Beamten, die die Gegend weitläufig abriegelten, weitersuchten, fanden sie noch einige andere explosive Gegenstände: Handgranaten, Mörsergranaten und Fliegerbomben. Clooney selbst hält sich derzeit nicht in Italien auf, sondern dreht auf Hawaii seinen neuen Film "The Descendents". Vielleicht auch deswegen reagierte er mit so einer Wahnsinnsruhe auf die Nachricht: "Das ist nicht die erste Bombe, mit der ich es zu tun habe," lautete die lakonische Stellungnahme des Herzensbrechers.